Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Round-Table-Gala bringt über 20.000 Euro
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Round-Table-Gala bringt über 20.000 Euro
08:13 18.04.2016
Von Michael Ende
Rund 450 Gäste verlebten eine rauschende Ballnacht unter maritimen Vorzeichen. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

„Die Philosophie des Round Tables ist es, gemeinsam Kräfte zu bündeln, um gemeinsam Gutes zu tun“, erläuterte Fritsche: „Dabei folgen wir dem Grundsatz: Unser Einsatz und unsere Arbeit sind bestimmt für Kinder und junge Menschen, die verstärkte Aufmerksamkeit und Unterstützung benötigen.“ Dieses Mal habe man die Charity Gala zwei Einrichtungen gewidmet, die Kinder und junge Menschen aus Celle und der Region begleiten, die besondere Hilfen zur Bewältigung ihres Alltags benötigten. „Der Erlös des heutigen Abends geht zugunsten der Stiftung Linerhaus und des Kinder Pflegeheims Mellendorf.“

Das Mellendorfer Heim ist eine Einrichtung der Eingliederungshilfe und hat sich auf die Betreuung von jungen Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen spezialisiert. Das Konzept, eine individuelle Lebensweltgestaltung mit einer abwechslungsreichen Freizeit zu ermöglichen, ist die Basis der Lebensgestaltung im Kinder-Pflegeheim. Fritsche: „Wir möchten hier mit der Anschaffung eines Rollstuhl-Karussells für den Außenbereich unterstützend tätig sein.“

Auch im Spendenprojekt des Mutter-Kind-Hauses „Anna Lina“ der Stiftung Linerhaus soll ein Außenspielplatz gestaltet werden. Hier sollen Spielmöglichkeiten für Kleinstkinder entstehen, deren Mütter im Linerhaus betreut werden. Die Wohngruppe gibt jungen nicht volljährigen Müttern vor und nach der Entbindung ein Zuhause und begleitet sie mit diversen Betreuung- und Bildungsangeboten in dieser sensiblen Phase des Lebens. „Des Weiteren möchten wir die Autismus-Werkstatt mit der Einrichtung eines neuen Ateliers unterstützen“, so Fritsche.

Insgesamt 314 Sponsoren hatten sich an der Organisation der Gala beteiligt, deren Tombola mit einer sechstägigen Gourmet-Reise nach Saint-Tropez als Hauptgewinn lockte. Glückliche Gewinner waren Mareike und Hermann Wulke. Die Verlosung hatte es in sich: 442 Preise im Gesamtwert von über 41.000 Euro warteten auf Gewinner. Fritsche: „Jedes Los bringt heute Abend mindestens einen Gewinner: Gewinnen werden die Kinder.“ Damit behielt er Recht. Als Erlös der Tombola kamen über 20.000 Euro zusammen. „Das kann sich wirklich sehen lassen“, freute sich Fritsche.