Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler SPD fordert Feuerwehrrente
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler SPD fordert Feuerwehrrente
18:03 15.12.2016
Von Michael Ende
Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

„Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Celle stellen bislang ihr ehrenamtliches Engagement und damit ihre Arbeitskraft ohne nennenswerte Gegenleistung der Allgemeinheit zur Verfügung und sorgen somit in der Stadt für Sicherheit,“ begründet Engelen den Antrag. „Dabei riskieren sie häufig ihre eigene Gesundheit und setzen sich zum Schutze des Allgemeinwohls Gefahren aus. Sie nehmen eine Reduzierung von Freizeit für ihre Einsätze in Kauf,“ ergänzt Jürgen Rentsch (SPD).

Aufgrund des demographischen Wandels werde eine Gewinnung von Ehrenamtlichen und Nachwuchskräften immer schwieriger. "Dies hat auch zur Folge, dass es für die Feuerwehr immer mehr Probleme gibt, die Einsatzbereitschaft während des Tages sicherzustellen“, so Engelen, der selber viele Jahre aktiv für das Celler DRK tätig war und ist.

Dem wolle man entgegenwirken, betont Rentsch: "Wir wollen unsere ehrenamtliche Feuerwehrstruktur erhalten und auch aus Kostengründen keine hauptamtliche Feuerwehr einführen." Den ehrenamtlichen Feuerwehrkräften müssten deshalb Anreize gegeben werden, damit sie ihren Dienst weiter ehrenamtlich ausüben könnten und Nachwuchs gefunden werde: "Die Einführung der Feuerwehrrente ist hier das richtige Signal. Eine hauptamtliche Tagschicht in der Hauptwache einzuführen, wäre sonst die notwendige Alternative, welche noch mehr Kosten für die Stadt bedeuten würde."

Da man den eventuell ausgeglichenen Stadt-Haushalt für 2017 nicht "gefährden" wolle, solle von der Verwaltung geprüft werden, "ob die Feuerwehrrente ab 2018 nicht aus der zu erwartenden Eigenkapitalverzinsung des Eigenbetriebs Abwasserwirtschaft ermöglicht werden kann“, so Engelen.