Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Schülerinnen arbeiten bei Grüner Woche
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Schülerinnen arbeiten bei Grüner Woche
17:25 08.01.2014
Von Christopher Menge
Die Schülerinnen der Albrecht-Thaer-Schule erklären auf der Grünen Woche in Berlin moderne Landwirtschaft. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Die Schülerinnen der Albrecht-Thaer-Schule sind während der Messe vom 17. bis 26. Januar in der Halle 3.2 zu finden. "Unser Ziel ist es, das Vertrauen in die moderne Landwirtschaft durch Informationen zu erhöhen und das Bewusstsein für gesunde Ernährung zu stärken", sagt Elisabeth Anna Kothe, "unsere Arbeit besteht unter anderem darin, Kinder im Messekinderkarten zu betreuen und Führungen über den Erlebnisbauernhof durchzuführen."

Im Messekindergarten "Meki" können Besucher ihre Kinder abgeben, die dann von den Celler Schülerinnen betreut werden. Die Angebote hierfür wurden selbständig erarbeitet und erprobt. Im vergangenen Jahr haben die Celler 650 Kinder im "MeKi" betreut.

Bei den Hofführungen vermitteln die Fachschüler den Schulklassen die moderne, nachhaltige Landwirtschaft. Die Schüler erleben durch Sehen, Hören, Fühlen und Riechen den Weg der Lebensmittel vom Anbau bis zum Supermarkt. Außerdem betreuen die Celler den Wissenshof und arbeiten an Ständen verschiedener Unternehmen.

Das Projekt "Internationale Grüne Woche" ist ein fester Bestandteil des Unterrichts in der Ausbildung zur hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin. Bereits zum 16. Mal fahren fahren Schülerinnen der Fachschule Hauswirtschaft nach Berlin. Die Schülerinnen der Klasse II leiten die Klasse I an. Eingeteilt werden sie dann von Alexandra Münch.