Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Spendenparlament hilft Menschen in Not
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Spendenparlament hilft Menschen in Not
16:51 27.03.2015
Von Carsten Richter
Celle Stadt

So gehen 75 Euro an eine allein erziehende Mutter von fünf Kindern. Einem ihrer Sprösslinge war das iPad heruntergefallen, das für den Schulunterricht gebraucht wird. Die Mutter ist jedoch Hartz-IV-Empfängerin. "Sie hat sich direkt an uns gewendet", bewundert Vasterling ihren Mut.

Der unmittelbare Kontakt sei eine Möglichkeit. Eine andere ist, dass örtliche soziale Einrichtungen, mit denen das Spendenparlament eng zusammenarbeitet, auf ihnen bekannte Fälle aufmerksam macht. So geschehen bei einer Realschülerin, die ihren Abschluss nur mit Nachhilfe schafft, die die Eltern aber nicht bezahlen. Ein Mitglied der Stiftung Linerhaus, in deren Räumen die Sitzung stattfand, habe über das Mädchen berichtet. 345 Euro bekommt sie nun. Weitere 200 Euro gehen an einen Schüler, damit er die Teilnahme an einer Skifreizeit bestreiten kann.

Das Spendenparlament finanziert sich über Mitgliedsbeiträge. 60 Euro im Jahr seien derzeit Minimum, um auf ein Budget von 2000 Euro zu kommen, sagt Vasterling. Weitere Mitglieder werden noch gesucht. Kontakt über gerhardvasterling@gmx.de.