Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler bei Offenburger Messe
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler bei Offenburger Messe
19:53 11.03.2015
Von Michael Ende
GeoTHERM 2015 - Große Dimensionen für Exponate Quelle: Hubert Braxmeier
Celle Stadt

Mit einem kleinen Messestand war die Stadt Celle jetzt auf der Fachmesse „GeoTHERM expo & congress“ in Offenburg vertreten. Zwei Tage lang drehte sich dort alles um ein Celler Spezial-Thema: oberflächennahe und tiefe Geothermie. Der in Celle ansässige GeoEnergy Celle e.V. war ebenfalls mit einem Gemeinschaftsstand mit neun Mitgliedern vertreten. Erstmals seit Jahren hatte die Stadt Celle auf ihren Messe-Gemeinschaftsstand zusammen mit heimischen Unternehmen auf der Hannover Messe Industrie verzichten müssen, weil nicht genügend Firmen mitmachen wollten.

Während GeoEnergy in Offenburg die Fachkompetenz des Netzwerkes präsentierte, weckte die Stadt Celle die Aufmerksamkeit der Messebesucher im Standortmarketing. Die Wirtschaftsförderung der Stadt führte Gespräche zu den Themen Ansiedlungsmöglichkeiten für die Bohrzulieferindustrie, Fachkräfteanwerbung und internationale Kooperationsanbahnungen mit Unternehmen aus den Niederlanden und Island. Darüber hinaus wurden Projektanfragen für innovative städtische Wärmekonzepte mit einer Kooperationsgemeinschaft diskutiert.

„Der gemeinsame Auftritt der Stadt Celle mit GeoEnergy war eine gute Symbiose“, resümiert der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Faber. „Die Reise nach Offenburg hat sich auf jeden Fall für die Stadt gelohnt. Eine derartige Veranstaltung verschafft Hintergrundinformationen und die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, wie es im Geschäftsalltag kaum möglich ist.“

Mit 190 Ausstellern und in diesem Jahr 3562 Fachbesuchern ist die „GeoTHERM“ eine der größten internationalen Messen für die Geothermiebranche. In einer Hinsicht hat sich das städtische Messe-Engagement in Offenburg sogar „gerechnet“: Es war mit 4000 Euro erheblich billiger als der geplatzte 90.000-Euro-Auftritt in Hannover.