Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler beim Stromverbrauch im Mittelfeld
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler beim Stromverbrauch im Mittelfeld
18:26 12.05.2015
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Herangezogen für die Erhebung wurden etwa 200.000 stichprobenartig ausgewählte Stromverträge, die im vergangenen Jahr abgeschlossen wurden. Dabei ergab sich für Celle ein Pro-Kopf-Verbrauch von 1657 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr, der fast mit dem Mittelwert von 1654 kWh identisch ist. Am sparsamsten gehen die Deutschen in Jena mit Strom um (1314 kWh), größte Stromverschwender sind die Passauer mit 2004 kWh. Erstaunlich: Im Durchschnitt haben die Deutschen im Vergleich zum Vorjahr ihren Verbrauch pro Kopf um 200 Kilowattstunden senken können. Bei einem durchschnittlichen Kilowattpreis von 26 Cent haben die Bürger so etwa 52 Euro eingespart. 2013 hatte der Durchschnitt noch 1836 kWh betragen.

In Niedersachsen nehmen die Celler eine gute Position ein. Nur Braunschweig (1561 kWh) und Bremerhaven (1639 kWh) gehen noch sparsamer mit Strom um als die Celler. Als wahre Verschwender erwiesen sich die Bürger von Lüneburg mit einem Verbrauch von 1813 kWh. Bemerkenswert: Alle 16 als Stromverschwender deklarierten Städte liegen im Westen der Bundesrepublik Deutschland, davon acht im Bundesland Bayern.