Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler landet mit Gedicht in bedeutendsten Bibliotheken der Welt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler landet mit Gedicht in bedeutendsten Bibliotheken der Welt
12:29 26.11.2010
Celler Ilhami Yazgan geht unter die Dichter Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Der Verlag, die Brentano-Gesellschaft Frankfurt (Main), sucht nach eigenen Angaben „noch nicht entdeckte Autoren, die ihre literarische Karriere noch vor sich haben“. Yazgan ist nun einer von ihnen. Sein Geburtsdatum stimmt schon Mal zuversichtlich: Yazgan hat am selben Tag Geburtstag wie der deutsche Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe.

Yazgan, der vielen eher als Fußballer des VfL Westercelle bekannt sein dürfte, wusste bisher nicht von seiner Begabung: „Dass mein Gedicht so gut ankommt, habe ich nicht gedacht und das war auch nicht beabsichtigt. Ich brauchte nur ein Ventil, um nach einem Todesfall meine Trauer abzulassen.“ Sein Werk „Gottes Hilfe“ handelt von einem Menschen, der keinen Ausweg mehr weiß und Gottes Rat benötigt. „Ich bin Ezide, deswegen glaube ich an Gott“, so Yazgan. Das Gedicht bezog er auf sich selbst: „In der schwierigen Phase meines Lebens hat es mir sehr geholfen, ein Gedicht zu schreiben. Das kann ich jedem empfehlen, der etwas aufzuarbeiten hat.“

Yazgan, der in seiner Freizeit gerne Gedichte und Zitate liest, sieht seinen Erfolg als eine Bestätigung für sich: „Das wird mir großen Auftrieb in meinem Alltag geben und es macht mich sehr stolz.“ Den Band, der sein Gedicht enthält, habe er schon vorbestellt, als Autor bekäme er einen Rabatt und müsse nur noch 40 Euro statt des üblichen Betrags von 129 Euro bezahlen.

Das Besondere an dem Gedichtband ist, dass er von der Brentano-Gesellschaft in die bedeutendsten Bibliotheken eingestellt wird. Die Liste reicht von Berlin über Bayern bis zur Nationalbibliothek Österreichs. Sogar in der „National Library of Congress“ in Washington wird der Gedichtband zu finden sein.

Das Gedicht

Gottes Hilfe

Bin verloren im Labyrinth des Lebens,

weiß nicht wohin es mich verschlägt,

alles dreht sich, ich suche vergebens,

weiß nicht wohin mich das Leben trägt!

Oh lieber Gott, hilf mir hier raus,

Verzweiflung macht sich in mir breit,

fühle mich wie ein marodes Haus,

Sag mir wann endet meine Zeit?

Mein Sohn gib auf dich acht,

ich schenke dir noch lange Tag und Nacht,

zwinge dich nicht, nach Wahrheiten zu suchen,

lebe dein Leben und hör auf zu fluchen!

Das kostbarste auf Erden sollst du erleben,

dafür habe ich dir ein großes Herz gegeben,

sieh hinweg über des Lebens Hiebe

und öffne dein Herz für die reine Liebe!

Die Liebe wird den Weg dir erhellen,

und vor eine wunderbare Zukunft dich stellen,

Bewahre sie stets im Herzen,

sie schenkt dir die Wärme von Millionen Kerzen!

von Ilhami Yazgan

Von Andre Batistic