Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Chance auf 150.000 Euro in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Chance auf 150.000 Euro in Celle
20:33 31.10.2016
Celle Stadt

Beide Jubiläen feiert das Unternehmen unter dem Motto „150 Jahre Freundschaft“ vom 1. bis 12. November. Mit vielen Angeboten in den Geschäften. Und einem Gewinnspiel.

„150.000 Euro kann die Person gewinnen, die in einen Tresor die richtige Zahlenkombination eingibt, um den Geldschrank zu öffnen“, erklärt Andreas Gerow, Mitglied der Geschäftsführung, das Procedere. Der Geldschrank steht im Haupthaus von Dettmer + Müller, in der Westcellertorstraße 6 in Celle. Mit einem Kassenbon aus einem der „Dettmer + Müller“-Geschäfte sind Kunden berechtigt, eine Gewinnkarte auszufüllen und auf ihr ihren siebenstelligen Tresor-Code festzulegen. Diese Zahlenkombination gibt eine Mitarbeiterin des Modehauses dann vor den Augen des Teilnehmers in ein Zahlenfeld am Geldschrank ein. Der Teilnehmer sieht sofort, ob sich die Tür des Tresors öffnen lässt oder nicht. Die Wahrscheinlichkeit liegt hier bei 1:10 Millionen. Zum Vergleich: Beim Lotto „6 aus 49“ sechs Richtige plus Superzahl zu haben, liegt bei ungefähr 1:140 Millionen.

„Das Geld allerdings befindet sich nicht in dem Tresor“, erklärt Andreas Gerow die besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Dennoch: Damit alles seine Richtigkeit hat, wird mithilfe der Gewinnkarten jeder eingegebene Code nachweisbar für einen Notar, der das Gewinnspiel beaufsichtigt. „Wir müssen da strenge Auflagen erfüllen.“

Das Modehaus Dettmer + Müller beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. 1949 legten Heinrich Dettmer und Walter Müller den Grundstein für das heutige Unternehmen in Celle, allerdings als Stoffspezialhaus. Damals befand sich der Firmensitz in der Westcellertorstraße 5. In Helmstedt gründeten die Familien Homeyer und Strotmann bereits 1891 ein eigenständiges Geschäft.

1952 zog Dettmer + Müller in das ehemalige Marstallgebäude in der Celler Altstadt und erwarb Grundstücke in der Westcellertorstraße 6 und Südwall 1. 1969 in Helmstedt und 1974 in Celle erfolgte ein Eigentümerwechsel: Hans-Werner Scherer und Martin Hoeck übernahmen die Geschicke der Betriebe, veranlassten eine Reihe von Umbauten und legten so den Grundstein für die heutigen Modehäuser. 1991 eröffneten die Inhaber den Marstall in Celle. 1995 erwarben sie das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1664 auch und bauten es zu einem Fachgeschäft für Herrenbekleidung um; im Jahr 2008 erfolgte dort ein kompletter Umbau, ebenso wie im Gebäude am Schlossplatz 13. 2012 fanden mit dem Herrenhaus und 2015 mit den Stores Marc Aurel und Oui in der Westcellertorstraße 3 und 5 weitere Geschäftseröffnungen statt.