Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Chorklasse führt Musical "Die Zeitmaschine" auf
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Chorklasse führt Musical "Die Zeitmaschine" auf
16:37 18.03.2012
\\"Hexe\\" Albijona Berisha (11): \\"Die Chorklasse ist schon etwas Besonderes. So etwas wie das Musical macht nicht jede Klasse. Man kann viel ¸ber Musik lernen und es macht Spafl.\\" Quelle: Margitta True
Celle Stadt

Das jährliche Musical der Chorklasse ist bereits Tradition an dem Gymnasium an der Burgstraße und bietet den Schülern die Gelegenheit, zu zeigen, was sie gelernt haben in der fünften und sechsten Klasse bei zwei Musikstunden und zwei Chorstunden pro Woche auf dem Stundenplan - mit Stimmbildung durch eine professionelle Gesangslehrerin.

Die Handlung wird zum Teil in Liedern und Songs erzählt, begleitet von der Schulband: Nina und Sophie entdecken auf dem Dachboden eine Zeitmaschine und erleben mit ihrer Hilfe lehrreiche Begegnungen. Etwa mit dem Clown, der ein trauriges Lied singt, weil ihm die Habgier und Selbstsucht der Menschen Angst machen. Oder mit den Menschen, denen Roboter im Jahre 2245 selbst die Hausarbeit abnehmen. Oder mit Hippokrates, im Jahre 400 vor Christi. Dort, in der Antike, erfahren Nina und Sofie, dass „Timi“ der Sprit ausgegangen ist. Wie sollen sie nun zurück in das Jahr 2012 kommen?

Unter den Siebt- und Achtklässlern, die als Musiker und Techniker mitwirken, seien ebenfalls Schüler, die die Chorklasse durchlaufen haben, berichtet Budtke, die die jährliche Aufführung im Wechsel mit ihrer Kollegin Maria Meynecke vorbereitet.

Trotz ihrer Bühnenerfahrung haben die jungen Sänger Lampenfieber, verrät eine der Hexen in der Zeitstation „Dunkles Mittelalter“, Albijona Berisha, „ aber wenn wir auf der Bühne stehen, beruhigt sich das“. Sophie Übermuth und Nina Sofie Zander, die die beiden Hauptrollen besetzen, betonen: „Dass wir uns so oft zum Üben treffen, hat uns zusammen geschweißt. Wir verstehen uns sogar mit den Jungen: Ohne ihre tiefen Stimmen würde es nicht so schön klingen.“

„Die Unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“ - Am Mittwoch, 21. März, und Donnerstag, 22. März, jeweils 18 Uhr im Forum des Ernestinum an der Burgstraße. Der Eintritt ist frei.

Von Margitta True