Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Citymanagement-Vereins-Vorsitzender Klein wirft hin
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Citymanagement-Vereins-Vorsitzender Klein wirft hin
15:30 03.11.2010
Von Michael Ende
Celle Stadt

CELLE-ALTSTADT. Außerdem werde er so stark von seiner eigenen beruflichen Tätigkeit in Anspruch genommen, dass er sich nicht so intensiv wie bisher in die Vereinsarbeit einbringen könne, so Klein. Auf der Mitgliederversammlung am 18. November solle ein Nachfolger gewählt und der weitere Weg des Citymanagements festgelegt werden.

Eine der strittigen Grundsatzfragen im Vorstand dürfte die Einstellung zum noch geplanten Gedo-Center sein: während Klein des öfteren gesagt habe, es gehe ihm nicht darum, grundsätzlich ein innenstadtverträgliches Center zu verhindern, sondern in der ganzen Altstadt etwas aufzubauen, sahen das Vorstandskollegen wie etwa Gastronom Benno Eisermann anders. „Mit geballter Kraft“ wolle das Citymanagement gegen Gedo vorgehen, hatte Eisermann Ende 2009 angekündigt. Heute bemängelt Klein, dass das Thema Gedo „dominiere“ und „die eigentliche Zielgruppe Mensch und Kunde immer mehr aus dem Focus“ rücke. Klein: „Gedo überschattet im Moment alle Aktivitäten des Citymanagements.“

Frust klingt durch, als Klein sagt: „Ich selbst glaube, dass die Ansprüche, eine homogene Citygemeinschaft zu entwickeln, nicht zu erfüllen sind, bin aber optimistisch, dass es gelingt, die verschiedenen Interessen zu gemeinsamen Zielen zu bündeln und diese Ziele auch zu erreichen. Dies wird uns nur gelingen, wenn wir für diese Ziele zusammenstehen.“

„Unzufriedenheit herrscht im Verein, so hörte es der neue Vorstand von Anfang an. Ich denke: Wo ein Nein ist, muss ja irgendwie woanders ein Ja sein“, sagt Duvenhorst, der den Rücktritt Kleins, den er als Verkörperung des Erneuerungswillens in der City empfunden habe, sehr bedauert. Duvenhorst wünsche sich für die „Citygemeinschaft die Bündelung von Kräften und die Kanalisierung der Energien in Richtung des Ziels des Vereins: Vermarktung und Belebung des Einkaufstandortes Innenstadt in Celle. Wir alle sind die Stadt, wir alle haben ein gemeinsames Ziel. Wir sollten unserem Erfolg nicht im Weg stehen.“

Ähnlich denkt auch Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende: „Wir brauchen ein funktionsfähiges Citymanagement, dass die Aufgaben, die es zu lösen gilt, anpackt. Ich hoffe, dass sich der Vorstand in diesem Sinne fängt und Dinge nach vorn bewegt.“