Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Cleverness und Wissen gefragt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Cleverness und Wissen gefragt
18:24 28.02.2012
Freude im Ernestinum ¸ber Urkunden: die Klassen- und Schulsieger des Geografie-Wettbewerbs. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

Alexander Pape hatte es 2011 immerhin als Ernestinum-Schulsieger auf Platz Sieben der Landesliste gebracht. Das machte Mut, zumal den späteren drei Bundessiegern die Teilnahme am internationalen „National Geographic World Championship" in den Vereinigten Staaten winkte.

Im Januar war beim größten deutschen Geografie-Schülerwettbewerb wieder Cleverness und Wissen gefragt. Das Ernestinums machte in den drei Kategorien „Junioren 5. und 6. Klassen“, „Wettbewerb 7. bis 10. Klassen“ und „Wettbewerb Schulsieger“ mit. Wie bezeichnet man Landschaften, die von zerklüfteten Kalksteinen, Dolinen und Höhlen geprägt sind? Die Antwort „Karst“ hatte Moritz Übermuth aus der Klasse 9F ebenso im Wissensrepertoire, wie er auch bei den restlichen 19 Fragen überzeugte. Übermuth ließ als Schulsieger des Ernestinums mit voller Punktzahl sogar Vorjahressieger Alexander Pape hinter sich, der sich den Klassentitel der 10L1 mit Sven Fiedler teilen musste.

Die Klassensieger sind Johannes Seiker (5a), Leon Lindner (5b), Luca Peters (5c), Eric Erdbrink (6a), Adrian Schmidzius (6b), Tjark Meyer (6c), Jorma Blank (7a), Johannes Ipsen (7c), Tabea Grüning (7d), Pontus Kiesecker (8G), Anna-Louisa Kollster (8FL), Jana Horne (8L), Jonas Käser (9G), Moritz Übermuth (9F), Nicolas Hense (9L1), Torben Gries (9L2), Wasilios Margaritis (10G), Frieder Hütten (10F), Sven Fiedler, Alexander Pape (beide 10L1) und Kai Schernbeck (10L2).

Von Gert Neumann