Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Collegium Cellense: Forscher unterscheiden drei Arten von Lügen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Collegium Cellense: Forscher unterscheiden drei Arten von Lügen
17:46 14.12.2017
Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Auf die Oberfrage „Warum lügen Menschen?“ gibt es keine konkrete Antwort, der Duden schlägt jedoch folgende Definition vor: Als Lüge bezeichnet man eine bewusst auf Täuschung ausgelegte Aussage. Je nach Situation kann diese aber variieren: So wird eine unabsichtliche Täuschung beispielsweise als Unwahrheit bezeichnet.

Forscher unterscheiden grundsätzlich zwischen drei Arten von Lügen. Die sogenannten „white lies“ sind soziale Höflichkeitslügen, „blue lies“ sind zwar ebenfalls sozial motiviert, dienen aber dem Interesse einer Gruppe. „Black lies“ sind egoistische Lügen. Eines haben aber alle Lügen – egal welche Farbe – gemeinsam: Menschen wollen sich mit Lügen entweder einen Vorteil verschaffen oder etwas Schlechtes verhindern.

Dann folgte die wichtigste Frage: Wie kann man Lügner geschickt entlarven? Die Antwort darauf war der Lügendetektor, ein Klassiker in jedem amerikanischen Krimi. In Deutschland wird er allerdings seit 1954 wegen der geringen Trefferquote von 55 Prozent gerichtlich nicht mehr anerkannt.

Geläufiger sind dagegen die 19 Realkennzeichen, mit denen man Lügen durch den Zusammenhang zwischen den biologischen Merkmalen wie etwa eine Veränderung im Puls und den psychologischen Anzeichen aufdeckt. Realkennzeichen spielen gerade vor Gericht eine entscheidende Rolle, wenn das darum geht, die Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen zu beurteilen.

„Aber wer lügt denn jetzt eigentlich öfter?“, hakte Clara (9) interessiert nach. „Am meisten lügen junge Erwachsene, da sie oft in Kontakt mit Menschen sind. Anders ist es bei Senioren, die weniger lügen. Am ehrlichsten sind aber immer noch Kinder. Sie sind ungefähr ab dem Alter von fünf Jahren erst in der Lage, das Prinzip des Lügens zu verstehen“, so Krüger. Somit ist der Spruch „Kindermund tut Wahrheit kund“ vollkommen gerechtfertigt. Im Anschluss an diese Vorlesung fand wie jedes Semester die von den Studenten der Celler Kinder-Uni lang ersehnte Zertifikatsverleihung statt.

Von Frida Maecker