Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Dagnys Klima-Tagebuch: Stromsparen schont Umwelt und Geldbeutel
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Dagnys Klima-Tagebuch: Stromsparen schont Umwelt und Geldbeutel
12:24 25.04.2018
Von Dagny Siebke
Stromverbrauch - Zusammensetzung im Haushalt Quelle: cz
Celle Stadt

Wenn Sie wissen wollen, wo Sie im Vergleich mit Ihrem Stromverbrauch stehen, schauen Sie einfach in den Stromspiegel für Deutschland. Im Internet finden Sie diesen auf dem Portal www.die-stromsparinitiative.de. Unter der Tabelle steht: "Die Spannbreite des Stromverbrauchs ist groß – je nach Geräteausstattung und Nutzung." Für einen Haushalt liegt sie zwischen unter 1300 und 9000 Kilowattstunden pro Jahr.

Laut Tabelle gehören mein Mann und ich mit 1567 Kilowattstunden im Jahr zu den Strebern im Stromsparen. Woran das liegen könnte? Zum Glück können wir unsere Wäsche auf dem Dachboden aufhängen. Unsere Einbauküche hat nur einen kleinen Kühlschrank mit Gefrierfach. Die Unterhaltungselektronik im Wohn- und im Arbeitszimmer hängt je an einer Steckerleiste, an der ich nach der Nutzung einfach den großen roten Schalter umlege.

Doch der Stromverbrauch eines neuen Haushaltsgerätes könnte uns bald zum Verhängnis werden. Denn unser Saugroboter Putzi hängt rund um die Uhr an der Steckdose und frisst Strom, sonst vergisst er den Grundriss unserer Wohnung und kommt beim Saubermachen nicht mehr klar. Putzi hat uns gezeigt, dass wir bei der nächsten Neuanschaffung auch diesen Aspekt im Blick behalten sollten.

Für Celler, die überlegen, zu Ökostrom zu wechseln, hat mir Energieberater Carsten Knobloch noch einen wichtigen Tipp gegeben: Auf jeden Fall sollte man nicht nur auf den Preis gucken, sondern auch das Kleingedruckte lesen. Dort müsste stehen, ob das Geld auch tatsächlich wieder in erneuerbare Energien investiert wird. Denn bei so vielen Stromanbietern auf dem Markt gebe es immer wieder Etikettenschwindel.

Das komplette Klima-Tagebuch als Multimedia-Reportage finden Sie unter "Mein ökologischer Rucksack"

Andrea Burgk-Lempart ist nun seit 100 Tagen im Amt. Besonderen Grund zur Freude gab ihr am Sonntag die Beteiligung bei der Kirchenvorstandswahl in der Stadtkirchengemeinde. Durch die Briefwahl hat sie sich von 12 auf 24 Prozent verdoppelt.

Dagny Siebke 13.03.2018

Die Celler Rockmusik-Initiative (Cri) hat eine erfolgreiche Nachwuchsband auf den Weg gebracht. "DeadPac" haben den "Schooljam"-Wettbewerb in Hannover gewonnen und hoffen nun, über ein Online-Voting zur Endausscheidung nach Frankfurt zur Musikmesse zu kommen.

Jürgen Poestges 14.03.2018

Die hohen Leistungsziele mit dem Machbaren verbinden: Das wünscht sich der Kreisverband Celle der Jungen Union beim Thema Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen. Grundsätzlich begrüßen die jungen Christdemokraten den Eilantrag der SPD an den Celler Kreistag in der vergangenen Woche. Doch die Forderungen der JU gehen darüber hinaus: Sie wollen, dass die Förderschulen auch nach 2028 fortgeführt werden.

Carsten Richter 12.03.2018