Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Dank Kooperation: Wathlinger Schüler lernen Technik
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Dank Kooperation: Wathlinger Schüler lernen Technik
18:22 17.04.2016
Von Christopher Menge
Jasmin Schillig beim Reifenwechsel: Die Schülerin der Oberschule Wathlingen fährt dienstags zur BBS 2, um in Technik unterrichtet zu werden. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

So fragte er einfach an der BBS Celle 2 an, ob nicht diese Schule das Angebot anbieten könnte. Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 fahren nun die Jugendlichen der 9. und 10. Klasse der OBS Wathlingen, die das Profil Technik gewählt haben, dienstags nach der 4. Stunde nach Celle, um dort Grundlagen in den Fachbereichen Holz- und Bautechnik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Metalltechnik und Druck- und Medientechnik zu erlernen.

„Wir profitieren hier von dem exzellenten Know-how der Fachpraxislehrer der Berufsschule und von Werkstätten, die wir in dem Umfang und in der Qualität nicht ansatzweise bieten können“, beschreibt Gantz die Vorteile der Zusammenarbeit. Aber auch für die BBS ergeben sich Vorteile, wie Studiendirektor Heinrich von Fintel darstellt: „Wir verzeichnen bei den Wathlinger Schülern eine sehr hohe Motivation zur Mitarbeit in den technischen Fachbereichen. Alle erhalten bei erfolgreicher Teilnahme Zertifikate über ihre Qualifizierungen, die sie wiederum für Berufswahl und Bewerbungen nutzen.“

Die Schüler sind jedenfalls begeistert: „Ich werde nach der Oberschule weiter die BBS 2 besuchen. Das hätte ich vor zwei Jahren noch nicht gedacht“, so Julius Lüning, Jasmin Schillig ergänzt: „Ich habe gar nicht gewusst, dass ich handwerklich begabt bin.“ Und auch die Landesschulbehörde unterstützt die Kooperation, wie Regierungschuldirektorin Elke Oppermann aus Lüneburg und ihr Celler Kollege Peter Reinert anlässlich der Vorstellung sagten.