Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Deutsche Botschaft in USA wirbt für Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Deutsche Botschaft in USA wirbt für Celle
18:57 20.04.2016
Von Gunther Meinrenken
Hier steht eine Bildunterschrift
Celle Stadt

"Die Deutsche Botschaft in Washington informiert ihre Follower in den Sozialen Netzwerken jeden Dienstag über eine deutsche Stadt, die in den USA womöglich noch keine angemessen große Bekanntheit genießt", teilt Lutz Ohlendorf, der im Kulturreferat der deutschen Vertretung in der US-amerikanischen Hauptstadt arbeitet, mit. Am 10. Mai habe Celle die Gelegenheit, sich unter "#GermanTownTuesday" vorzustellen.

Die Aktion wird etwa ein Dutzend über den Tag verteilter Tweets, zwei Facebook-Einträge und ein Foto auf dem Instagram-Account der Botschaft umfassen. Damit sei der "#GermanTownTuesday" trotz der auch sonst hohen Aktivität der Botschaft in den Sozialen Medien am jeweiligen Dienstag für die ganz überwiegend amerikanischen Abonnenten (Facebook: 60.000, Twitter: 28.000, Instagram: 2.000) deutlich sichtbar, so Ohlendorf, der heute noch einmal mit Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende telefonieren wird.

Marianne Krohn, Geschäftsführerin der Celle Tourismus und Marketing, will diese Chance gerne ergreifen. "Ich freue mich sehr, dass wir diese Gelegenheit bekommen, uns in meiner alten Heimat zu präsentieren." Von großem Interesse für die Amerikaner seien sicherlich die royalen Themen. Neugier will sie auch mit Hinweisen auf das Fachwerkensemble wecken.

Der "#GermanTownTuesday" läuft seit dem 10. November. Vorgestellt wurden bisher 20 Städte, darunter Bamberg, Coburg, Trier oder auch Jena. "Jede Stadt hat eine persönliche Beziehung zu einem Botschaftsmitarbeiter", erläutert Ohlendorf. Und so ist es auch bei ihm. Denn Ohlendorf wurde 1986 in Celle geboren, machte 2003 am Hermann-Billung-Gymnasium Abitur, bevor es ihn in die Welt hinauszog. Seit etwa einer Woche arbeitet er zum Abschluss seines Rechtsreferendariats in der Deutschen Botschaft in Washington. /p>

Der "#GermanTownTuesday" kann auf folgenden Kanälen verfolgt werden:

www.facebook.com/germanyinusa

www.twitter.com/germanyinusa

www.instagram.com/germanyinusa

http://germanyinusa.tumblr.com. (gu)