Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Dieter Raquet Ehrenmitglied der „Kiebitze"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Dieter Raquet Ehrenmitglied der „Kiebitze"
12:40 21.03.2017
Interessierte Skatspieler sind im Skatclub „Die Kiebitze“ jederzeit herzlich willkommen. Gespielt wird alle zwei Wochen donnerstags ab 18.30 Uhr. Weitere Infos unter www.Die-Kiebitze.de oder unter (05084) 934410. Stehend von links: Dieter Bauer, Udo Anklam, Olaf Kopplin, Skatclubmeister Bernd Sander und Reinhard Schmidt. Sowie sitzend von links: Ehrenmitglied Dieter Raquet, Grünkohlkönig Martin Pietrowski und Vorsitzender Thomas Trautmann.
Celle Stadt

Nachdem sich der neue Grünkohlkönig bei seinen „Untertanen“ mit einem Getränk für seine Wahl bedankt hatte, wurde dem Skatbruder Olaf Kopplin die silberne Clubnadel für seine 15-jährige Mitgliedschaft im Skatclub verliehen.

Eine besondere Ehrung wurde Gründungsmitglied Dieter Raquet zuteil. Für sein fünfjähriges Engagement als Vorsitzender und zusätzliche elf Jahre als Schiedsrichter wurde Dieter Raquet vom Vorsitzenden Thomas Trautmann zum vierten Ehrenmitglied des Skatclubs „Die Kiebitze“ ernannt.

Bei der dann anstehenden Bekanntgabe der Ergebnisse aus dem Jahr 2016 wurde als erstes Udo Anklam für seinen im letzten Jahr erspielten Grand­ouvert ein Erinnerungspokal übergeben. Weiter gratulierte der Vorsitzende den Skatbrüdern Günther Heins, Hans-Wilhelm Jakob, Dieter Raquet und Bernhard Syring mit einer Flasche Wein für ihr Durchhaltevermögen, denn die vier hatten im vergangenen Jahr keinen Spielabend ausgelassen.

Mit Spannung erwarteten die Skatfreunde danach die Bekanntgabe der Sieger. Insgesamt konnten sich 16 Skatfreunde über mindestens einen gewonnen Skatabend freuen. Platz fünf in der Jahreswertung 2016 erreichte Olaf Kopplin mit einem Durchschnitt von 1331 Punkten. Platz vier erspielte sich Reinhard Schmidt mit durchschnittlich 1334 Punkten. Den dritten Platz erreichte Udo Anklam mit einem Durchschnitt von 1342 Punkten. Den Titel des Vizemeisters erspielte sich der Vorjahressieger Dieter Bauer mit durchschnittlich 1378 Punkten. Nach 1995 zum zweiten mal Skatclubmeister wurde Bernd Sander mit einem Durchschnitt von 1482 Punkten. Den „Üben“-Becher hatten sich gleich mehrere Skatbrüder verdient. Letztendlich war aber das erstmalige Ausscheiden aus den Top Ten der Jahreswertung das alles überagende Ergebnis und so wurde dem Vorsitzenden Thomas Trautmann zum ersten mal der „Üben“-Becher überreicht. (cz)

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt