Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Diplomatische Mission
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Diplomatische Mission
20:31 25.02.2014
Celle

Überraschend war es nicht: Angela Merkel und ihre Minister verhielten sich bei ihrem Besuch in Israel wesentlich diplomatischer als Martin Schulz vor zwei Wochen. Der Präsident des Europaparlaments hatte ausgerechnet eine Rede in der Knesset dazu genutzt, die israelische Politik anzuprangern und einseitig die Partei der Palästinenser zu ergreifen. Auch Angela Merkel ließ zwar durchblicken, dass sie mit Benjamin Netanjahu nicht immer einer Meinung ist. Aber dem jüdischen Staat die alleinige Schuld an der desolaten Lage im Nahen Osten zuzuschieben oder gar zum Boykott israelischer Waren aufzurufen – das ginge für die Kanzlerin gar nicht. Nicht nur wegen der historischen Schuld und Verantwortung Deutschlands. Sondern auch deswegen, weil Israel nach wie vor die einzige funktionierende Demokratie im Nahen Osten ist. Nicht die Israelis sind es zudem, die eine Zweistaatenlösung ablehnen. Sondern die Palästinenser, die sich weigern, den jüdischen Staat überhaupt anzuerkennen.

Von Michael Regehly