Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Disko-Gerangel: "Hand im Gesicht"! kostet 250 Euro
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Disko-Gerangel: "Hand im Gesicht"! kostet 250 Euro
10:14 30.06.2011
Celle Stadt

Gegenstand der Verhandlung war eine vermeintliche Ohrfeige in der Diskothek Inkognito aus dem Jahr 2008. Zu dem damaligen Verfahren gegen besagten Diskobesucher, der einen anderen im Foyer attackiert haben soll, war der Beklagte als Zeuge geladen. Er sei dazwischen gegangen und habe den Angreifer weg vom Opfer, und versehentlich gegen dessen Schwester geschubst, lautete seine Erläuterung.

Als diese daraufhin wütend auf ihn losging, habe er nur „ihr Gesicht weggeschoben“. Die Geschädigte hatte aber behauptet, einen gezielten Schlag erhalten zu haben. Deshalb wurde der Beschuldigte damals zu drei Monaten auf Bewährung verurteilt. Er habe sein Vorgehen nicht als eine Ohrfeige gewertet, hieß es weiter von dem gebürtigen Braunschweiger, der sich nun auch noch einer uneidlichen Falschaussage schuldig gemacht haben soll. Ein weiterer Augenzeuge lieferte noch eine dritte Version der Vorfälle: Er will gesehen haben, wie der Beklagte der Diskobesucherin bei dem Handgemenge „ans Kinn gefasst“ hat. Der Arbeitsuchende bedauerte, ihr überhaupt „ins Gesicht gelangt“ zu haben. Er muss 250 Euro an den Kinderschutzbund Celle zahlen. Dafür wurde das Verfahren vorübergehend eingestellt. (pra)

Von Anke Prause