Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Dynamisch groovendes Gotteslob in der Celler Stadtkirche
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Dynamisch groovendes Gotteslob in der Celler Stadtkirche
13:47 07.07.2014
Die Celler Stadtkantorei sorgte unter der Leitung von Martin Winkler mit Bob Chilcotts - „A Little Jazz Mass“ für eine beschwingte Stimmung in der Celler Stadtkirche. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Schon die luftig-leichte Sommerkleidung anstelle der gewohnten feierlichen Chor-Ornate sowie Klavier, Bass und Drums statt Orgel und Streichorchester deuteten auf ein „etwas anderes Oratorium“ hin. Und in der Tat: Konzentriert und diszipliniert zwar, dabei aber ungemein lebensfroh und beschwingt, mitunter förmlich entfesselt drauflos gejazzt, verbanden sich Singstimmen und Instrumente zu einem mitreißend pulsierenden, jazzig-souligen Gospelsound, der die musikalische Vielfalt der Stadtkantorei eindrucksvoll unterstrich. Mit rhythmisch pointierten Akkorden und leidenschaftlich aufgemischten Melodiebögen verwandelten sie den klassischen andachtsbetonten Engelsgesang vor allem im „Sanctus“, „Gloria“ und „Benedictus“ in dynamisch groovendes Gotteslob und sorgten – immer mit dem Lächeln der Frohen Botschaft auf den Lippen – für nicht nur musikalisch, sondern auch spirituell herrlich „aufgepeppte“ sakrale Räume in soundgewordener Weltmusikstimmung.

Von Rolf-Dieter Diehl