Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt E-Autos sollen durch Celles City summen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt E-Autos sollen durch Celles City summen
14:31 29.06.2017
Von Michael Ende
Die FDP möchte im Bereich "Weißer Wall" mehr Parkplätze ausweisen. Quelle: Harald Range
Celle Stadt

Harald Range (FDP) möchte mehr Parkplätze in der Innenstadt: "Nach unseren Beobachtungen sind in den letzten Jahren bei jeder sich bietenden Gelegenheit Parkplätze im Bereich der Altstadt abgebaut worden." Diese Entwicklung sei von den Akteuren der Innenstadt stets beklagt worden: "Ihre Sorgen ernst zu nehmen ist uns wichtiger als die Durchsetzung ideologiegeprägter Vorstellungen über die Frage, welche Transportmittel der Bürger benutzen darf und wo er sein Fahrzeug abzustellen hat. Das Ziel der Bürger, die Innenstadt zu erreichen, ist zugleich eine Chance für die Innenstadt."

Die FDP beantrage daher die Schaffung weiterer Stellplätzen im Bereich der Altstadt, so Range, der ganz konkret vorschlägt, im Bereich „Weißer Wall“ zehn bis 15 Parkplätze sowie einen gebührenfreien Haltebereich für Krankenfahrzeuge zu schaffen. Die Liberalen wollen Elektroautos den Weg frei machen – sogar in der Fußgängerzone. Range: "Wir beantragen die Prüfung, ob und unter welchen Bedingungen Kraftfahrzeuge mit Elektroantrieb den Fußgängerbereich benutzen können." Für Anwohner solle die Möglichkeit geschaffen werden, ihre Elektrofahrzeuge im Bereich der Altstadt auf ungenutzten Flächen abzustellen: "Möglichkeiten hierfür sind vorhanden. Dies ist für ältere und kranke Mitbürger, die in der Altstadt wohnen, von großer Bedeutung." Außerdem sollten Fahrzeuge mit E-Kennzeichen in der Innenstadt gebührenfrei parken dürfen.

Die SPD setzt aufs Fahrrad. Fraktionsvorsitzender Jörg Rodenwaldt weist darauf hin, dass Celle beim jüngsten ADFC-Fahrradklima-Test mit der Note 4,0 lediglich auf Platz 65 von 98 Städten mit Einwohnerzahlen zwischen 50.000 und 100.000 gelandet sei: "Damit ging es im Vergleich zu 2012 und 2014 bergab. Im Jahr 2014 lag Celle mit Note 3,84 Platz 51 von 98 Städten. Und im Jahr 2012 hatte es noch die Durchschnittsnote 3,66 gegeben." Jetzt hat die SPD einen Antrag formuliert, der im Gegensatz zu dem der FDP sehr allgemein gehalten ist: "Wir erwarten, dass die Verwaltung den Wünschen der Fahrradfahrer verstärkt nachgeht, die Aufgaben des Fahrradbeauftragten erweitert, Investitionspläne zur Verbesserung des Fahrradklimas entwickelt und so dafür sorgt, dass Celle im Fahrradklima-Städteindex einen besseren Platz einnimmt."