Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Einblick ins Gehirn für junge Studenten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Einblick ins Gehirn für junge Studenten
11:56 08.06.2012
Wie das Gehirn wirklich aufgebaut ist, erkl‰rte am Donnerstag Professor Christian B¸chel vom Institut f¸r systemische Neurowissenschaft des Universit‰tsklinikums Hamburg-Eppendorf den Kindern des Collegium Cellense. Quelle: Martina Hancke
Celle Stadt

Das Thema der letzten Kinderuni-Vorlesung des Semesters in der CD-Kaserne hieß „Wie funktioniert unser Gehirn?“. Die jungen „Studenten“ erfuhren, dass unser Gehirn aus vier unterschiedlich großen Lappen besteht: dem Stirn-, Scheitel-, Schläfen- und Hinterhautslappen. Diese haben alle eine unterschiedliche Funktion: Während Scheitellappen, Schläfenlappen und Hinterhautslappen für die Sinne Tasten, Hören und Sehen verantwortlich sind, ist der Stirnlappen für die Motorik zuständig. Dort werden die Informationen aus den anderen Lappen gesammelt, um Bewegungen zu planen und auszuführen.

Aber woher weiß das Gehirn, was wir hören, fühlen oder sehen? Im Ohr, auf der Haut und hinter den Augen befinden sich Nerven, die elektrische Signale absenden, wenn wir etwas sehen, hören oder ertasten. Diese Signale werden dann ins Rückenmark geleitet und von dort weiter ins Gehirn. Die moderne Computertomographie macht es heute möglich, genau zu beobachten, welche Hirnareale bei welchen Tätigkeiten aktiv sind.

Nach der Vorlesung wurden die heiß begehrten Zertifikate für die Teilnahme verteilt und das Semester abgeschlossen.

Von Thilo Hancke