Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Eintrag ins Goldene Buch
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Eintrag ins Goldene Buch
16:17 28.06.2011
An ihrem 91. Geburtstag trug sich Celles Ehrenb¸rgerin Lieselotte Tansey ins Goldene Buch der Stadt Celle ein. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

„Die Stadt Celle gibt am heutigen Tage anlässlich des Geburtstages seiner Ehrenbürgerin, Frau Lieselotte Tansey, einen Empfang im Schloss der Stadt. Gäste, Rat und Verwaltung sprechen die besten Glückwünsche aus. 28.6.2011“, lautet der gestrige Eintrag im Goldenen Buch der Stadt Celle.

Zwei Jahre nach der Verleihung der Ehrenbürgerschaft stand die nun 91-jährige Celler Wohltäterin erneut im Rampenlicht. „Die Stadt Celle hat Ihnen unzählig viel zu danken für Ihr Beispiel gebendes Engagement für Kunst und Kultur, aber auch für Ihr soziales Wirken. Ihr Name ist untrennbar verbunden mit dem Bomann-Museum, dessen überragende Bedeutung Sie entscheidend mitgeprägt haben. Das Silberkabinett, die Miniaturensammlung und die welfischen Silberpokale - als dieses wäre ohne Sie in Celle nicht möglich gewesen. Auch setzen Sie sich seit langem für viele soziale Projekte ein, speziell für die Celler Tafel“, so der OB weiter in seiner Laudatio.

„Und nun wollen Sie nach überstandener schwerer Erkrankung die Schlosskapelle wieder der Öffentlichkeit zugänglich machen. Bitte bleiben Sie stur und verfolgen auch dieses Ziel gradlinig weiter“, bat Mende und erklärte diesbezüglich: „Am 20. Juli wird ein Professor die technischen Möglichkeiten der Be- und Entlüftung der Kapelle ausloten“. Belüftungsmängel hatten zur Schließung der Kapelle geführt.

Tapfer ließ sie die Prozedur des Eintrags ins Goldene Buch im „Raum der Könige“ über sich ergehen. „Ich habe eine Mutter gehabt, die mir von Beginn an das Teilen vermittelt hat. Sie hatte immer eine offene Hand für andere gehabt. Ohne ihr Wirken wäre ich nicht hier. Ihr ist zu danken“, wahrte sie eine angenehme Bescheidenheit. (gn)

Von Gert Neumann