Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Elendsloch und Luxusknast
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Elendsloch und Luxusknast
12:12 18.04.2013
Von Christoph Zimmer
In einer Art Hotelführer für Gefängnisse beschreibt ein ehemaliger Häftling das Celler Gefängnis in der Trift als "coolen Schuppen". Quelle: Peter Müller (Archiv)
Celle Stadt

Der ehemalige Häftling, der sich „knacker eddi“ nennt, hat sich wirklich wohlgefühlt im Gefängnis von Celle: gutes Essen, Kabelfernsehen, nette Wächter. Für das Freizeitangebot und die nette Atmosphäre vergab er an die Justizvollzugsanstalt insgesamt fünf Sterne – die Höchstwertung. Ein „cooler Schuppen“ sei das Gefängnis in der Trift gewesen.

Es gibt aber auch ehemalige Häftlinge, die weniger zufrieden waren mit der Justizvollzugsanstalt. „Wer noch kein Gangster war, der wird es in Celle ganz bestimmt“, schimpft „roland“ auf sein altes Gefängnis. Nur ein geringes Interesse an Resozialisierung, miese Stimmung und kaum Freizeitangebote. Heißt im Klartext: Nur ein Stern.

Es liest sich wie ein Hotelführer. Und genau das ist es auch – nur eben für Gefängnisse. Auf der Internetseite www.knast.net können Gefangene, Bedienstete und Angehörige die deutschen Gefängnisse bewerten und Sterne verteilen. Anonym natürlich. Betrieben wird die Seite vom Münchener Softwareentwickler Wilfried Puchinger, der früher ehrenamtlich im Gefängnis arbeitete.

Dabei legen Gefangene, Bedienstete und Angehörige auf ganz unterschiedliche Sachen wert. Häftlingen geht es in erster Linie darum, wie das Essen schmeckt, wie das Freizeitangebot ist und wie die Wärter sich verhalten. Angehörigen ist wichtig, dass das Personal nett und auskunftsfreudig ist und im Gefängnis auf Resozialisierung geachtet wird.

Wer dagegen im Gefängnis in Celle sein Geld verdient, nutzt die Internetseite nicht, wie in anderen Fällen, um sich über uneinsichtige Gefangene oder Kollegen zu beschweren, die Häftlinge mobben. „Schlüsselhero“ jedenfalls empfiehlt Häftlingen das Gefängnis: super Unterkünfte, tolle Freizeitunterhaltung, sehr empfehlenswert. Außerdem gibt es „Einzelzimmer teilweise mit Allerblick“. Fünf Sterne.