Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Elfrun Katzwedel 50 Jahre im Verein Werner Schenkemeyer als 1. Vorsitzender
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Elfrun Katzwedel 50 Jahre im Verein Werner Schenkemeyer als 1. Vorsitzender
11:09 29.11.2010
Jahreshauptversammlung 2010 des TuS Celle 92 Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Nach der Genehmigung der umfangreichen Tagesordnung und einer anschließenden Ehrung der verstorbenen Mitglieder gab der 1. Vorsitzende Werner Schenkemeyer einen umfassenden Tätigkeitsbericht über das abgelaufene Jahr ab. Unter anderem ging er ausführlich auf die Ereignisse und die aktuelle Situation des Clubheimes ein.

Nach durchgeführten Umbau- und Renovierungsarbeiten wird von einer Wiedereröffnung der Gaststätte – TuS Heim - Mitte November ausgegangen.

Aus den portlichen Bereichen konnte viel positives berichtet werden. Leichtathleten, Radfahrer, Triathleten, Judokas, taekwon-do Kämpfer und nicht zuletzt die Tischtennissparte konnten große, zum Teil überregionale und internationale, Erfolge verbuchen.

Höhepunkt der Versammlung waren die anschließend durchgeführten Ehrungen.

Geehrt wurden mit der:

Goldene Vereinsnadel für 40 Jahre

Ruth Ullner, Günter König und Neithard Papenfuß

Silberne Vereinsnadel für 25 Jahre

Manfred Kerst, Hans Egon Tolk, Rüdiger Gade, Hans Jörg Meyer, Rolf Temme, Margrit Armenat, Horst Armenat

Nachdem der Schatzmeister Manfred Lentz berichten konnte, dass es wieder einmal gelungen ist schwarze Zahlen zu schreiben, und erfreulicherweise auch in diesem Jahr auf eine Beitragserhöhung verzichtet werden konnte, war die von den Kassenprüfern beantragte Entlastung des Vorstandes nur eine Formsache.

Die anschließenden Vorstandswahlen ergaben keine Überraschungen. Neben dem 1. Vorsitzenden wurden alle weiteren Amtsinhaber in ihren Funktionen bestätigt. Lediglich das Amt des 2. Vorsitzenden konnte mangels Vorschlags nicht besetzt werden.

Mit einem Hinweis auf die finanzielle Situation der Stadt Celle, und der damit verbundenen möglichen Beteiligung der Sportvereine an einer Haushaltskonsolidierung im kommenden Jahr, schloss der 1. Vorsitzende eine harmonisch und diszipliniert abgelaufene Mitgliederversammlung.

Von Charleen Günther