Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Endlich Frühling im Celler Land: Sonniges Wochenende erwartet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Endlich Frühling im Celler Land: Sonniges Wochenende erwartet
18:50 04.04.2018
Jetzt zieht es alle nach draußen: Manfred Töpfer, Mitglied des Ortsrates Thören-Bannetze, verlegt am Dorfplatz ein Stromkabel für eine Lampe. Quelle: Anne Friesenborg
Celle Stadt

Zu Beginn der neuen Woche ziehen aus Westen Wolkenfelder mit vereinzelten Regengüssen durch. Nachfolgend wird es am Dienstag deutlich kühler. Im weiteren Verlauf deutet sich teils wolkiges, teils sonniges und meist trockenes Hochdruckwetter an. Dabei zeigt der Temperaturtrend erneut nach oben. Derweil lungert über Nordeuropa immer noch empfindliche kalte Luft herum. Ein neuerlicher Kälterückfall mit Nachtfrost ist nach derzeitigem Stand aber eher unwahrscheinlich.

Die alten Bauerregeln hatten Recht: Nach einem frostigen, trockenen und sonnigen Februar schlägt der März oftmals in die gleiche Kerbe. Bei Temperatur und Niederschlag traf diese Regel in der Südheide zu, beim Sonnenschein wurde sie nur im Raum Faßberg knapp verfehlt.

Gegen die dominierenden Kältehochs über Nordeuropa hatten atlantische Tiefdruckgebiete mit milder Luft kaum eine Chance. Lediglich am 11. März wurde die magische Frühlingsgrenze von 15 Grad übersprungen. Mit Nachtfrösten bis minus 13 Grad startete der Monat außergewöhnlich eisig. Zum Ende der zweiten Dekade ging es dann erneut heftig zur Sache: Sibirische Arktikluft sorgte für eine weitere extreme Kältewelle mit lokal zweistelligen Minusgraden. Dabei sprang am 17. März in Faßberg und Celle mit einem Maximum von minus 0,3 beziehungsweise minus 1,1 Grad nochmals ein so genannter Eistag heraus. Bemerkenswert: Der erste Frühlingsmonat endete in der Südheide 1,2 bis 1,5 Grad kälter als der Januar und damit so eisig wie seit 2013 nicht mehr.

Von Reinhard Zakrzewski

Fast alles, was die Celler zum Putzen brauchen, können sie mit einfachen Hausmitteln ohne viel Aufwand selber machen: Davon ist Anneliese Stadie aus Groß Hehlen überzeugt. Sie ist die Vorsitzende des Celler Landfrauenvereins, rührt naturnahe Reinigungsmittel selbst an und betont: "Hausmittel sind besser für Gesundheit und Umwelt und deutlich preiswerter."

Dagny Siebke 05.04.2018

Wenn es nach der Celler SPD-Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann ginge, dann würden die Planer der Celler B3-Ostumgehung trotz der jüngsten juristischen Schlappe vor dem Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) bereits im nächsten Jahr in Altencelle mit dem Bau des umstrittenen Mittelteils mit der Allerquerung beginnen. Im für Planung und Bau der seit etlichen Jahrzehnten geplanten Straße zuständigen Verkehrsministerium in Hannover ist man ebenfalls optimistisch. 2019 – das könnte klappen, heißt es.

Michael Ende 04.04.2018

Auf Irritation folgt Erkenntnis, auf Brillanz folgt Unsinn, auf Las Vegas folgt Yoga, auf Lachen folgt Staunen: Am Donnerstag, 12. April, wird der zaubernde Entertainer "Desimo" das Publikum in der Celler CD-Kaserne in die Welt des Kabaretts entführen und kaum Unerklärliches zeigen.

Michael Ende 04.04.2018