Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Erik Paech schießt sich zum Sieg
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Erik Paech schießt sich zum Sieg
18:16 11.03.2015
Das Foto zeigt alle Sieger und Platzierten des Pokalschießen der Hehlentor-Schützengesellschaft. Quelle: Nicole Frerkes
Celle Stadt

Am Pokalschießen der Hehlentor-Schützengesellschaft beteiligten sich Schützen sowie Jugendliche und Kinder aus sechs Vereinen, um die begehrten Teller (mit Emblem der SG Hehlentor) und Glasstatuetten beim Mannschafts- und Einzelschießen zu erringen. Sie wurden im Klein-Kaliber (ab 18 Jahren), im Luftgewehrbereich (ab zwölf Jahren) und bei den allerjüngsten im Alter von vier bis elf Jahren beim Laserschießen vergeben.

Mit Engagement und natürlich auch mit viel Spaß wurde nach drei, hart aber fair umkämpften Tagen die Siegerehrung mit Spannung erwartet. Nach der Begrüßung der Gäste bedankten sich der Vorsitzende Andreas Bartels und der Oberschützenmeister Marcus Hessel bei den vielen helfenden Händen für die tolle Unterstützung.

Danach wurde vom Oberschützenmeister mit großer Erwartung die Siegerehrung vorgenommen. Zuerst ging es mit den Jüngsten los. Sieger bei den Kindern, ausgeschossen mit dem Lasergewehr, wurden die Kleinsten vom SSV Wardböhmen mit 233,2 Ringen vor der SGi Vorwerk mit 167,4 Ringen. Beim Einzelschießen gab es für die ersten Drei kleine Standplaketten in Gold, Silber und Bronze zu erringen. Erste wurde Michelle Struck von der Altenceller-Vorstadt mit 90,8 Ringen, vor Mattes Hannak mit 86,9 Ringen und Marwin Ebel mit 79,8 Ringen, beide vom SSV Wardböhmen.

Bei der Jugend holte sich die SG Altenceller-Vorstadt den 1. Platz mit 142 Ringen vor der SGi Vorwerk mit 136 Ringen.

Bei den LG Mannschaften belegte die III. der SG Altenceller-Vorstadt Rang eins mit vollen 150 Ringen. Es folgten auf Platz 2 und 3 die Mannschaften IV und II vom DSV Thören mit jeweils 149 Ringen. Auf Platz 4, ebenfalls 149 Ringe, aber mit einem schlechteren Einzelteiler, kamen die SG Altenceller Vorstadt I Damen. Die Plätze 5 und 6 belegten die Mannschaften V und I vom DSV Thören mit 148 bzw. 146 Ringen.

Beim Einzelschießen im LG Bereich schoss sich Andreas Bartels von der HSG, bei 49 teilnehmenden Schützen, mit einem Gesamtteiler von 18,7 (6,1 und 12,6 ) auf den 1. Platz. Die Plätze 2 bis 6 gingen an Michael Dettmer mit 23,7 Teiler, Carmen Ernst mit 27,5 Teiler beide von der SG Altenceller-Vorstadt, Klaus Rücker mit Gesamt 28,0 vom DSV Thören, Michael Erler von der Samtgemeinde Altenhagen mit 37,5 Teiler und Till Feder von der HSG mit 38,6 Teiler.

Beim KK-Mannschaftspokal setzte sich die SG Altenceller Vorstadt II mit 141 Ringen durch. Es folgten auf den Plätzen 2 bis 4 Mannschaften mit je 140 Ringen aber unterschiedlichen Einzelteilern. Dies waren die SGi Vorwerk I, die SG Altenceller-Vorstadt I Damen sowie die Altenceller-Vorstadt IV. Die Plätze 5 und 6 belegten die Mannschaften der SGi Vorwerk II mit 137 Ringen und III mit 135 Ringen.

Im KK-Einzelpokal ging es bis zum Schluss hoch her. Sieger wurde mit zwei sehr guten Teilern 29,5 und 31,8 Gesamt 61,3 Erik Paech von der SG Altenceller-Vorstadt und nahm den Siegerteller entgegen. Auf die Plätze 2 bis 6 schossen sich Till Feder von der HSG mit Gesamt 251,1, Hannelore Klindtworth von der SG Altenceller Vorstadt mit Gesamt 264,4, Manfred Franke von der HSG mit Gesamt 277,8, Monika Steinert von der SGi Vorwerk mit Gesamt 340,5 und Marcus Hessel von der HSG mit Gesamt 379,1 Teiler.

Auch die Tagesbesten im Einzelschießen, KK und LG wurden mit Tank-Einkaufsgutscheinen à zehn Euro prämiert. Beim KK bekamen diese An- dreas Bartels von der HSG sowie Hannelore Klindtworth und Hans-Jürgen Marci von der SG Altenceller- Vorstadt. Im LG errangen diese Till Feder und Andreas Bartels von der HSG und Klaus Rücker vom DSV Thören. Dann wurden noch jeweils ein Präsentkorb im Wert von 30 Euro unter den anwesenden Einzelteilnehmern KK und LG verlost. So ging ein Präsentkorb an Gerd Schmidt von der SGi Vorwerk und der andere an Heike Dettmer von der Altenceller-Vorstadt.

Von Andreas Bartels