Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Erlös der CZ-Tombola nähert sich der 100.000-Euro-Grenze
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Erlös der CZ-Tombola nähert sich der 100.000-Euro-Grenze
20:24 15.12.2017
Von Dagny Siebke
Glückliche Gewinner: Lars Garner und seine Mutter Friederike Garner dürfen einWochenende mit dem neuen Renault Scenic verbringen und bei einer Partie derBundesliga-Handballer der TSV Hannover-Burgdorf zuschauen. Quelle: Dörthe Rogalski
Celle Stadt

Am Freitag kletterte der Gesamterlös auf fast 91.000 Euro, so dass trotz des über weite Strecken sehr durchwachsenen Wetters die Möglichkeit besteht, dass die 100.000-Euro-Grenze zum vierten Male in bisher 21 Jahren geknackt wird. "Das war am Wochenbeginn wahrlich nicht absehbar, aber jetzt wollen wir das auch schaffen", so Chefredakteur Ralf Leineweber. Er vermutet, dass die Lose am Mittag ausverkauft sein werden. Deshalb sollten Freilose, die noch nicht eingelöst wurden, auf jeden Fall bis dahin eingetauscht werden.

Gewinne der Kategorien „Glühwein“, „Heißgetränk“, „Schwedenpunsch“ und „Bratwurst“ sind auch nach Ende der Tombola weiterhin direkt auf dem Weihnachtsmarkt einlösbar.

Den Abschluss der CZ-Weihnachtstombola bilden am Sonntag die Schlussziehungen am Pranger des Alten Rathauses. Ab 16 Uhr werden unter notarieller Aufsicht die Gewinner des Seat Mii und weiterer 41 Preise ermittelt. Neben dem Auto, für das die Karten mit dem Nummernkreis 1 bis 500 in die Lostrommel kommen, werden als weitere Hauptpreise unter anderem mehrere Kurzreisen verlost. Nicht eingelöste A-Lose können ab 15.30 Uhr am Pranger des Alten Rathauses abgegeben und gegen die entsprechende Teilnahmekarte eingetauscht werden.