Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Ersteigertes Bild reist vom Atelier 22 nach Amerika
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Ersteigertes Bild reist vom Atelier 22 nach Amerika
20:11 24.11.2010
Auktion im Atelier 22 Quelle: Aneka Schult
Celle Stadt

Was sie bei der hauseigenen Auktion im Atelier 22 für 51 Euro ersteigerte, ist eine Öl-Spachtelarbeit von Hans-Udo Strohmeyer (sonst 380 Euro). Er hat als einer von 20 Künstlern mit Werk-Spenden dem Verein unter die Arme griffen. Die Gäste, die zahlenmäßig die Erwartungen Reschkes leider nicht übertrafen, boten dennoch kräftig mit. Insgesamt 425 Euro sind zusammengekommen. „Dadurch werde ich in diesem Jahr nur im Mietrückstand von 1000 Euro sein“, hofft Reschke den Fehlbetrag im Folgejahr abstottern zu können. „Meine Vermieterin ist da sehr nachsichtig“, so Reschke.

Die Bieter hatten auch im kleinen Kreis Spaß. Ingeborg Berns aus Wietze ersteigerte das Bild „Freude finden“ von Wolfgang Decker. „Ich werde es einem meiner Kinder schenken, vermutlich meinem Sohn in Amerika“. Karin Schurmann aus der Wedemark hat sich mit „Glut im Herzen“ von Ulrich Saloga ihren Favoriten geschnappt. Saloga, der selber auch bei der Auktion anwesend war, schlug bei dem Serpulit „Begegnung“ von Norbert Diemert zu. Saloga fasziniere die schlichte, geniale Form des Steins. Ein Gast hatte den Zuschlag (25 Euro) für das Straßenbild bekommen, das in der „Langen Nacht der Museen“ entstanden war. Reschke zog optimistisch ihr Résumé: „Ich habe viele Erkenntnisse gewonnen für die nächste Auktion 2011.“

Von Aneka Schult