Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Erstmals rudern in Celle an Krebs erkrankte Kinder mit
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Erstmals rudern in Celle an Krebs erkrankte Kinder mit
15:53 29.06.2018
Von Dagny Siebke
Beim ersten Training bekamen die „OnkoKids“ ein Gefühl für Boot, Wasser und Abläufe. Bei der Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" sind sie das erste Mal dabei. Quelle: Kristine Michaelis
Celle Stadt

Bei der zum dritten Mal in Celle stattfindenden Benefizregatta der Stiftung "Leben mit Krebs", die bundesweit an zehn weiteren Standorten stattfindet und auf der Aller erneut einen Beteiligungsrekord erlebt, sind in diesem Jahr erstmals an Krebs erkrankte Kinder dabei. Sie kommen aus Frankfurt, Mainz, Leipzig, Hamburg sowie Hannover und sind Teil der „ActiveOncoKids“, eines bundesweit tätigen Netzwerks für Kinder und Jugendliche während und nach einer Krebserkrankung.

Alle zwei Wochen treffen sich die „ActiveOncoKids" im „Onkoforum“ zum gemeinsamen Spielen, Austausch und Verarbeiten ihrer traumatischen Erlebnisse mit der Krankheit, unter der enge Angehörige, meist ein Elternteil, leiden. Manche haben bereits einen Verwandten an den Krebs verloren. „Für diese Kinder, deren Bedürfnisse angesichts der Krankheit zuhause leicht aus dem Blick geraten, ist die Begleitung, die wir ihnen psychoonkologisch bieten, nicht nur eine Hilfe, sondern auch beste Vorbeugung gegen posttraumatische Belastungsstörungen“, berichtet Kristine Michaelis, die diese Arbeit vor mehr als 15 Jahren in Celle begründete.

Die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ ist in Celle mit 167 Teams bereits seit Tagen ausgebucht. Die Veranstaltung und das vorgelagerte Training organisieren der Celler Ruderverein, Hermann Billung und RC Ernestinum-Hölty. Die Koordination übernimmt das Onkologischen Forum, in dessen psychoonkologische Angebote der Großteil der Erlöse fließt.

Seit 50 Jahren knüpft die Evangelische Familien-Bildungsstätte mit ihren Angeboten an die aktuellen Lebenssituationen von Familien in ihren verschiedenen Lebensformen an. Auf insgesamt 122 Seiten stellt sie das neue Jahresprogramm mit rund 500 Kursen von 198 Referenten vor.

Dagny Siebke 29.06.2018

Gemütliche Innenhöfe zum Glühweintrinken, ein lebendiger Adventskalender in der gesamten Stadt und das Celler Schloss als zentraler Ort für eine Lichtparade zum Mitmachen, eine Weihnachtsmanufaktur und den Kreativ- und Kunstmarkt „Designachten“. Eine Weihnachtsstadt aus einem Guss: So will CTM-Geschäftsführer Klaus Lohmann Celle während der Adventszeit präsentieren.

Dagny Siebke 28.06.2018

Mit einem Märchenspiel hat die Stadtbibliothek die Vergabe der Führerscheine für Vorschüler gefeiert. Mehr als 70 Kinder sind jetzt "bibfit".

27.06.2018