Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Event-Manager Alexander Hass verlässt Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Event-Manager Alexander Hass verlässt Celle
18:33 27.08.2010
Celle Stadt

Männer-Parking, Weihnachtsmannmeisterschaften oder Miss-Barock-Wahl – all diese Schlagworte werden überregional mit Celle verknüpft. Der Schöpfer dieser medienwirksamen Ereignisse wird Celle bald jedoch verlassen. Eventmanager Alexander Hass hat nun seinen Abschied von der Tourismus Region Celle (TRC) mitgeteilt.

„Nach zehn Jahren bei der TRC haben sich mir nun tolle neue Perspektiven eröffnet, die ich gern nutzen möchte“, so der 40-jährige Hass. „Mein Bereich wird erweitert, ich werde zukünftig nicht mehr nur für Events zuständig sein.“

Leicht habe er sich den Weggang nicht gemacht. Hass: „Das ist keine Entscheidung, die man von heute auf morgen trifft. Ich habe lange darüber nachgedacht. Auch für Celle hatte und habe ich Visionen, was man alles erreichen könnte. Ich weiß, dass ich vieles aufgebaut und erreicht habe. Erinnerungen wie die Betreuung des angolanischen Fußball-WM-Teams oder den Tag der Niedersachsen wird man ewig im Herzen tragen.“ Wohin die Reise für Hass geht, ließ er noch offen. Dem Vernehmen nach bleibt er im norddeutschen Raum.

Dirk-Ulrich Mende bedauert die Entscheidung des Veranstaltungsmanagers. „Ich habe Alexander Hass als jemanden kennen gelernt, der sehr engagiert, mit vollem Herzen und sehr gut vernetzt Veranstaltungen geplant hat“, so Celles Oberbürgermeister. „Allerdings habe ich auch Verständnis, dass er sich neu orientieren möchte und wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft.“ Auf Celle komme nun eine Debatte zu, wie der gesamte Veranstaltungsbereich mit möglichst vielen Synergiekräften künftig geordnet werden kann. Mende: „Bis zum Ende des Jahres wird die TRC ganz regulär abgewickelt. 2011 startet dann eine Nachfolgeorganisation.“

Von Björn Schlüter