Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Experten beantworten Fragen zu Leberkrankheiten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Experten beantworten Fragen zu Leberkrankheiten
16:25 15.11.2010
Celle Stadt

Durch Kontrolle von Blutleberwerten können Lebererkrankungen früh erkannt und entsprechend behandelt werden – auf diese Weise lassen sich Folgen wie Leberzirrhose und Leberkrebs vermeiden.

Lebererkrankungen bleiben meist unbemerkt, weil sie kaum oder nur uneindeutige Symptome aufweisen. Daher sei es besonders wichtig, gut über die eigenen Leberwerte bescheid zu wissen und bei erhöhten Leberwerten die Ursachen abklären zu lassen.

Gerade im frühen Stadium lassen sich Lebererkrankungen hervorragend behandeln oder durch Änderung des Lebensstils beeinflussen. Deshalb sollte eine Lebererkrankung möglichst früh erkannt werden.

Wer einen Verdacht hat, sich rund um das Thema informieren möchte oder möglicherweise spezifische Fachfragen hat – dem können die Experten am CZ-Telefon weiterhelfen.

An der CZ-Hotline erreichen Sie: Internist und Facharzt für Gastroenterologie Dr. Klaus Plein sowie Prof. Dr. Stefan Hollerbach und Oberarzt Dr. Birger Schernbeck vom Allgemeinen Krankenhaus Celle.

●Direkte Durchwahlen am Mittwoch: Internist und Facharzt für Gastroenterologie Dr. Klaus Plein ist für die Dauer der Telefonhotline am Mittwoch unter s (05141) 990117 erreichbar, Prof. Dr. Stefan Hollerbach vom Allgemeinen Krankenhaus Celle steht unter s (05141) 990114 zum Gespräch bereit und Oberarzt Dr. Birger Schernbeck vom Allgemeinen Krankenhaus Celle erreichen Sie unter s (05141) 990122.

Von Björn Schlüter