Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Fahrgastbeirat begrüßt SPD-Vorstoß zum Netzticket
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Fahrgastbeirat begrüßt SPD-Vorstoß zum Netzticket
17:09 20.03.2017
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

Junge Menschen, die jetzt an ein gutes ÖPNV-Angebot gewöhnt werden, nutzten dieses möglicherweise auch später und verzichteten dann auf ein Auto, argumentiert der Fahrgastbeirat. Das wäre "ein Gewinn für die Umwelt", so Skoda. Darüber hinaus werde eine Ausweitung des Schülernetztickets zu einer besseren Auslastung des Wagenparks bei der CeBus führen. Bei entsprechender Nachfrage sei sogar eine Verdichtung des ÖPNV-Taktes für den ländlichen Raum denkbar, führt Skoda aus. Die SPD hatte vorgeschlagen, dass gegen einen geringen Betrag Schüler mit dem Netzticket zu jeder Zeit alle Busverbindungen im Geltungsbereich der CeBus nutzen können.

Der Fahrgastbeirat hat in dem Zusammenhang seine Forderung nach einem Seniorennetzticket erneuert. Es sei jetzt Zeit, in den Abendstunden und an Wochenenden ein Angebot für Senioren zu unterbreiten. "Viele ältere Menschen können sich ein Auto nicht leisten oder wollen keines mehr nutzen. Stillstand im ÖPNV-Angebot bedeutet Rückschritt", so Skoda.

Auch bei der Forderung der Kreis-CDU nach einen Celle-Tarif im Zugverkehr gibt es Zustimmung. Der CDU-Vorstoß scheine geeignet, wieder Bewegung in die Sache zu bringen. "Es ist kaum noch zu vermitteln, woran es scheitert, dass Celle, Unterlüß und Eschede immer noch auf die Integration in den Großraumtarif warten", sagte Skoda.