Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Film „Verlangen“ auf einem guten Weg
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Film „Verlangen“ auf einem guten Weg
17:10 12.08.2010
Celle Stadt

CELLE (bjs). Fest eingeplant im Film ist Schauspieler Hannes Jaenicke, der in einer Nebenrolle auftreten wird. „Für uns wird er zum ersten Mal überhaupt an der Produktion eines Kurzfilmes mitwirken“, so Fischer stolz. „Allerdings geraten wir dadurch auch in ein Abhängigkeitsverhältnis, das sich auf alles weitere auswirkt.“ Konkret heißt das: Schauspieler vom Format Jaenickes haben in der Regel einen recht vollen Terminplan. Fischer: „Wir müssen unseren Drehzeitraum auf die Tage von Mittwoch, 22. September, bis Dienstag, 28. September, legen, weil er nur dann Zeit hat. Das klingt zunächst nicht dramatisch, aber genau in diese Zeit fällt auch die Messe IAA in Hannover.“

Durch den Termin sei es schwierig, in Celle das nötige Catering und Unterkünfte für das Filmteam aufzutreiben. „Der Fürstenhof hat uns schon sehr unterstützt, doch dort wird wenn überhaupt nur Platz für die Schauspieler sein“, so Fischer. Sie benötige noch Schlafgelegenheiten für 15 bis 20 Crewmitglieder, „natürlich müssen nicht alle am gleichen Ort liegen.“

Ein Auto für das Filmteam werde bereits gesponsort, doch noch mindestens drei weitere würden benötigt – ebenso ein kleiner Lkw für die Ausrüstung. „Natürlich können wir auch Geldspenden gebrauchen“, so Fischer. „Wenn wir keine Sponsoringpartner finden, müssen wir damit schließlich die Unterkünfte finanzieren.“

●Sponsoren gesucht: Firmen, die den Film „Verlangen“ mit Geld- oder Sachspenden unterstützen möchten, können Laura Fischer per E-Mail erreichen unter laurafisch@gmx.de oder unter s (01522) 2787493.

Von Björn Schlüter