Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Flötenorchester im Bigband-Stil
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Flötenorchester im Bigband-Stil
12:47 12.09.2017
Der gemischte Chor Großmoor hat gemeinsam mit dem Vielharmonie Kirchlinteln ein Konzert im Beckmannsaal gegeben. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

Dramatisch schön und voller Lebensfreude, melancholisch und zum Träumen, gefühlvoll und romantisch boten Flötisten und Choristen – im Zusammenspiel ebenso wie getrennt voneinander – eine zauberhafte assoziationsreiche Musik. Nahezu wie eine „Flöten-Bigband“ – enorm dynamisch, mitreißend groovend und voller Rhythmusfinessen – spielte das Orchester auf und pustete bei Ohrwürmern wie „Aber bitte mit Sahne“ mit sprühendem Temperament den Staub aus den Partituren. Nicht steif-akademisch, sondern mit Herz und Drive, aber auch mit klangästhetischer Brillanz und einer begeisternden tänzerischen Grundhaltung, unterstützt von einer unaufdringlichen und gut abgestimmten Perkussion. Verströmende Flötentöne und heiter strahlende Tonkaskaden bildeten dabei eine gelungene Mischung klanglicher und dynamischer Kontraste.

Nicht weniger engagiert und musizierfreudig präsentierte sich der Chor. Mit einem äußerst differenziert aufgefächerten Klangbild interpretierte er die mitgebrachten musikalischen Kostproben, bei denen er einen weiten Bogen von klassischer Musik über peppige Traditionals bis zu internationaler Folklore zu spannen wusste. Es ist erstaunlich, mit welch beachtlich sensiblem Musikempfinden es der junge Chorleiter Claassen versteht, seine Konzerte mit innovativer Prägnanz auszugestalten und so dem Publikum immer neue Perspektiven effektiver Chorarbeit zu präsentieren. Hoch motiviert, mit erfrischender Leidenschaftlichkeit, inspiriert auch durch das anregend abwechslungsreiche Kolorit der ausgewählten Stücke, musizierten Choristen und Instrumentalisten mit einer spürbaren Lust, die das begeistert mitgehende und am Ende frenetisch applaudierende Publikum als unmittelbare Ausdruckskraft erreichte.

Von Rolf-Dieter Diehl