Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Von saufenden Spaniern und Merz
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Von saufenden Spaniern und Merz
18:29 16.11.2018
Von Jürgen Poestges
Florian Schroeder überzeugte mit seinem Programm Ausnahmezustand in der CD-Kaserne. Quelle: David Borghoff
Celle

Anthrazitfarbener Anzug, dazu passende Krawatte, weißes Hemd – wenn Florian Schroeder die Bühne betritt, wirkt er wie ein netter, liebenswerter junger Mann. Diese Meinung mussten die rund 250 Besucher am Donnerstagabend in der Halle 10 der CD-Kaserne nach dem rund zweieinhalbstündigen Programm gründlich revidieren. Denn der Wahl-Berliner, der eigentlich aus Baden kommt, ist alles andere als brav.

"Friedrich Merz, Messias der CDU"

„Ausnahmezustand“ heißt sein aktuelles Programm. Und da packte er alles hinein, was annähernd zum Thema passte. Zum Beispiel die SPD: „Was die im Moment macht, ist Selbstmord aus Angst vor dem Tod“, meint Schroeder. Oder Friedrich Merz, „Messias der CDU, er kann wahrscheinlich demnächst auch über das Wasser laufen“. Merz sei, nachdem die Kanzlerin ihn geschasst hatte, aus der Politik in das Bankenwesen gewechselt, „von der unorganisierten in die organisierte Kriminalität“. Schroeder weiter: „Der mehrfache Millionär Merz bezeichnet sich als gehobene Mittelschicht. Dann bin ich unterste Unterschicht.“

Der Sinn von Facebook und Co

Häufig hielt er dem Publikum den Spiegel vor. Er verteufelte Facebook und Co., deren einziges Interesse das Sammeln von Informationen sei. Applaus. „Und wie viele von Ihnen, die gerade geklatscht haben, schauen hinterher als erstes aufs Handy, was sie auf Facebook verpasst haben?“, fragte Schroeder. „Aber ich mache das ja auch!“

Er schimpfte über die Schwaben (geizig), die Schlimmsten aber seien die Amerikaner (zu laut), noch schlimmer die Engländer (mitten im Winter Sonnenbrand), am allerschlimmsten aber die Spanier (saufen sich voll mit Sangria). Und er zeigte an einer ausgedachten Statistik auf, dass die Menschen auf dem Land blöder sind als die in der Stadt. „Das kommt hier in Celle nicht gut an, das ist klar. Aber ich bin morgen in Hamburg, da muss das sitzen!“

Reich Ranicki von Wolke 13 bei Markus Lanz

Am Ende schließt sich der Kreis. Florian Schroeder als Markus Lanz, zu Gast Marcel Reich-Ranicki von Wolke 13. Der Kritiker-Papst, der 2013 verstorben ist, bestätigt Schroeders Philosophie: „Ausnahmezustand wird von den Herrschenden ausgerufen, um Menschen zu manipulieren. Einen Ausnahmezustand gibt es eigentlich gar nicht.“

So ganz nebenbei präsentierte sich Schroeder als passabler Stimmenimitator, da sah man Jogi Löw, Christian Lindner und Wolfgang Schäuble geradezu vor sich.

Celle Stadt Rocktail The Band - Drei Stunden Party

Rocktail stellen bei ihrem Konzert in der CD-Kaserne die Musik in den Mittelpunkt. "Es gibt kein Theater, nur Party", sagt Initiator Ingo Bloeß.

Jürgen Poestges 16.11.2018
Celle Stadt Jugendtheater im Schloss - Ein Stück übers erste Mal

Das Junge Schlosstheater widmet sich auf der Turmbühne der ersten Liebe eines jungen Paares.

16.11.2018

Vorbei die Zeiten, in denen Wohnmobilisten in Celle mit dem „schäbigen Schick“ der Allerinsel vorlieb nehmen mussten. Sie haben jetzt ein neues Ziel.

Michael Ende 16.11.2018