Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Flüchtlinge in Celle sprechen übers Zeitunglesen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Flüchtlinge in Celle sprechen übers Zeitunglesen
17:00 28.12.2016
Celle Stadt

NEUENHÄUSEN. Zuerst wurde Jemil Ibrahim von allen interviewt. Der 33-jährige Ingenieur berichtete: „In Syrien habe ich täglich die Tageszeitung gelesen, weil ich gerne lese. In Deutschland habe ich Schwierigkeiten, die Zeitungen zu lesen, da ich sprachlich noch nicht alles verstehe. Ich verfolge die Nachrichten über das Internet und Webseite der Deutschen Welle. Täglich lese ich auch die CZ über Facebook. Die lokalen Nachrichten übersetze ich einfach mit dem Mobiltelefon. Wöchentlich erhalte sich die Zeitung am Samstag. Besonders mag ich die professionellen Bilder der Celleschen Zeitung.“ Er ergänzt, was er an Deutschland schätzt: „Ich bin in einem Land der Gerechtigkeit, das den Menschen immer respektiert. Daher muss ich das Gesetz dieses Landes verstehen und seine Nachrichten verfolgen.“

Im Anschluss wurde Ayham Kozy interviewt. Er ist Student der englischen Literatur im vierten Semester und sagte: „Ich interessiere mich vor allem für den Sportteil, die Nachrichten über Flüchtlinge sowie die Porträts am Mittwoch. Das Porträt von Lothar H. Bluhm über seinen Freund Tammam Kahil hat mir besonders gut gefallen. Ich übersetze die Informationen durch den Googleübersetzer ins Arabische.“

Fendi Alyas Khudida war im Irak Schuldirektor. Er erzählte: „Ich verfolge die Nachrichten dauerhaft in verschiedenen Medientypen. Und bin dankbar für die Rechte, die in diesem Land herrschen und für die Hilfe, die ich und meine Freunde bekommen. Wir sollten Zeitungen lesen, um die Informationen zu erhalten, um zu erfahren, was unsere Pflichten in diesem Land sind, das uns Türen geöffnet und die Meinungsfreiheit gebracht hat.“ Er fügte hinzu: „Die CZ liefert wichtige Informationen für eine Vielzahl politischer, sozialer, kultureller und sportlicher Themen, und ich danke ihr dafür und schenke ihr Anerkennung.“

Als letztes wurde Konni Mente befragt. Die Deutschlehrerin an der DAA sagt: „ Ich lese regelmäßig die Zeitung. Die CZ lese ich vor allem wegen ihrer Lokalnachrichten. Beim Zeitunglesen bevorzuge ich die Papierform. Die Onlinenachrichten im Internet nutze ich kaum.“

Von Tammam Kahil