Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Flyer soll Celler sensibilisieren: Ratten sollen sich unwohl fühlen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Flyer soll Celler sensibilisieren: Ratten sollen sich unwohl fühlen
18:21 26.11.2013
Von Christopher Menge
Celle Stadt

Überall da, wo Menschen ihren Müll und Dreck hinterlassen, fühlen sie sich pudelwohl. Ratten – schon seit der Pest im Mittelalter bei vielen Menschen verhasst – tauchen auch in Celle immer wieder auf. Zuletzt vor knapp zwei Wochen am Celler Güterbahnhof, wo die Nagetiere optimale Bedingungen vorfanden. „Das liegt am Verhalten der Bürger, die dort unter anderem ihren Hausmüll entsorgen – das lockt die Tiere an“, sagt der vom Ordnungsamt der Stadt Celle beauftragte Schädlingsbekämpfer Klaus Gruber.

Er hat Köder ausgelegt, um der Rattenplage an diesem Ort ein Ende zu setzen. „Die Tilgung ist bisher teilweise erfolgt“, sagt Gruber, der heute eine weitere Kontrolle durchführen will, „es ist normal, dass die Tilgung 14 Tage dauert.“ Schließlich soll das Gift auf das gesamte Ratten-Rudel übertragen werden.

Unterdessen überlegt die Politik, wie sie eine neue Rattenplage verhindern kann. Die Ortsbürgermeisterin Hehlentor, Katja Hufschmidt-Bergmann (SPD), hat einen Flyer entworfen, der die Bürger informieren soll, wie ein Rattenbefall vermieden werden kann. Abfälle sollen nur in verschlossenen Behältern wie zum Beispiel Mülltonnen entsorgt werden, Gelbe Säcke sollten erst am Tag der Abholung an die Straße gestellt werden und Speisereste dürfen nicht über die Toilette oder das Abwaschwasser in den Schmutzwasserkanal entsorgt werden – drei Punkte, die unter anderem auf dem Flyer zu lesen sind.

Ortsratsmitglied Hatti Kizilyel hat den Text außerdem ins Kurdische übersetzt, sodass auch Celler Bürger, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, auf die Rattengefahr hingewiesen werden. „Das ist ganz wichtig, dass es die Flyer in unterschiedlichen Sprachen gibt“, betont auch die Ortsbürgermeisterin Blumlage-Altstadt Gudrun Jahnke (SPD). Ihrer Meinung nach müssten die Info-Flyer im ganzen Stadtgebiet verbreitet werden.

Denn dann besteht vielleicht die Hoffnung, dass die Celler keine Lebensräume für Ratten schaffen. Denn überall da, wo der Mensch keinen Müll und Dreck hinterlässt, fühlen sich Ratten auch nicht pudelwohl.