Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Fraktionen raus - Ratsparkplätze bleiben?
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Fraktionen raus - Ratsparkplätze bleiben?
17:12 16.12.2011
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Äußerst knapp, mit 6 zu 5 Stimmen, hatte der WG-Antrag eine Mehrheit im Verwaltungsausschuss gefunden. Schoeps hatte dabei in erster Linie Einsparungen im Sinn. Die Verwaltung stützte diese Annahme. In einer Vorlage ging das Neue Rathaus davon aus, dass man bis zu 8000 Euro im Jahr sparen könne, wenn man nicht parallel in beiden Häusern Hausmeister vorhalten müsse. In Zeiten klammer Kassen zwar kein üppiger Betrag, aber immerhin.

Zweifel an dieser Rechnung herrscht allerdings in Reihen der CDU. Fraktionsvorsitzender Heiko Gevers kann sich nicht vorstellen, dass der für eine Hausmeisterstunde zugrunde gelegte Betrag von 35 Euro richtig sei. „Das dürfte wohl viel zu hoch angesetzt sein. Wir gehen von einer Ersparnis von lediglich 1800 Euro im Jahr aus. Dafür wollen wir eine alte Tradition nicht aufgeben“, meinte Gevers.

Auch in Sachen Parkplätze ist Gevers skeptisch. „Die Fraktionssitzungen sind abends, da gab es eh keine Probleme, einen Parkplatz zu finden. Wichtiger sind die Ratsparkplätze, wenn am Tage im Alten Rathaus Veranstaltungen stattfinden“, erteilt er den Vorstellungen von Schoeps eine Absage.

Auch die Grünen wollen die Parkplätze erhalten wissen. „Der Parkplatz ist zu eng, wenn da zwei Wagen rauf fahren und drei runter wollen, gibt es ein Verkehrschaos. Wir bleiben daher bei unserem Antrag, dass jedes Ratsmitglied 25 Euro pro Monat für den Parkplatz bezahlt“, sagte Fraktionsvorsitzende Georgia Langhans. Bei der SPD habe man das Thema zwar noch nicht ausdiskutiert, dennoch will Fraktionsvorsitzender Jürgen Rentsch das Parkraumkonzept in der Kanzleistraße in Zusammenhang mit den Ratsparkplätzen neu überdenken lassen.