Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Frühzeitig Urlaub zu buchen liegt auch in Celle im Trend
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Frühzeitig Urlaub zu buchen liegt auch in Celle im Trend
17:59 27.01.2014
Von Oliver Gatz
Mehr Frühbucher registriert Angela Seeberger, Inhaberin des Reisebüros am Schlossplatz. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Schon vor Weihnachten setzte beim Reisekonzern Tui die Buchungswelle für den Sommerurlaub ein – früher als sonst. Die Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr lagen im zweistelligen Bereich.

Der Trend, schon im Herbst oder Winter das Urlaubsziel für den nächsten Sommer zu buchen, macht sich auch in Celle bemerkbar. Auch hier gilt: Last Minute ist ein Auslaufmodell, das vor Jahrzehnten noch zum Standard bei der Reiseplanung gehörte.

„Frühbucherrabatte sind heutzutage günstiger als Last-Minute-Angebote. Größere Nachlässe bei Last Minute gibt es kaum noch“, berichtet Angela Seeberger, Inhaberin des Reisebüros am Schlossplatz. Das sei der Grund, weshalb sich immer mehr Kunden dafür entschieden, frühzeitig eine Reise zu buchen.

In diesem Jahr würden insbesondere Familien davon profitieren. „Hier sind die Rabatte höher als sonst angelegt“, sagt Seeberger. Ihren Angaben zufolge gibt es nicht nur ein größeres Angebot an Hotels mit Frühbucher-Prozenten, sondern auch erhöhte Nachlässe für Kinder. „Bei der Tui sind die Kinderfestpreise in vielen Hotels noch einmal gesenkt worden“, erläutert Seeberger. Und die attraktiven Rabatte für Kinder gelten auch für viele Kreuzfahrten – mit ein Grund, weshalb immer mehr Familien mit ihren Kleinen auf große Fahrt gehen. „Das liegt total im Trend“, so Seeberger.

Buchen auf den letzten Drücker sei für Familien nicht mehr so interessant, resümiert die Reisebüro-Chefin. „Es gibt aber natürlich immer noch Schnäppchen für Einzelreisende.“ Diese müssen sich allerdings bei der kurzfristigen Buchung in der Regel flexibel bei der Unterkunft oder beim Abflughafen zeigen. Wer die schönste Zeit des Jahres passgenau planen will, der sollte frühzeitig den Weg ins Reisebüro antreten, rät Seeberger.

„Die Kunden planen und buchen ihren Urlaub für diesen Sommer sehr frühzeitig“, berichtet auch Heike Allendorf, Leiterin des Tui-Reisecenters am Markt. „Die Frühbucherwelle macht sich in diesem Jahr sehr stark bemerkbar.“ Die Hotels lockten mit Nachlässen von bis zu 20 Prozent bei frühzeitiger Buchung, zusätzlich gebe es Abschläge bei Flügen an bestimmten Terminen.

„Dieses ist die entscheidende Zeit im Jahr, dass die Veranstalter früh ihre Flug- und Hotelkapazitäten füllen können“, erläutert Allendorf. Funktioniere dies, würden nicht so viele Last-Minute-Angebote auf den Markt kommen. Ohnehin sei der Trend zur ganz kurzfristigen Buchung, nach dem Motto „mit dem Koffer zum Flughafen und los geht die Reise“, schon seit Jahren zu vielen Zeiten nicht mehr zu empfehlen. „Die Devise lautet: sich rechtzeitig darum kümmern“, so die Reiseexpertin.