Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Fulminante Tanzrevue begeistert Familien
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Fulminante Tanzrevue begeistert Familien
12:44 20.11.2018
Ab in die bunte Welt des Films ging es mit der Tanzrevue, die in drei Vorstellungen das Publikum begeisterte. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Sie wuseln überall durch die Gänge, während sich die Zuschauer ihre Plätze auf der Tribüne der Halle 19 in der CD-Kaserne suchen. Die Aufregung ist überall spürbar. Es sind nur noch wenige Minuten bis zum großen Auftritt. Schnell wird noch einmal das Kostüm gerichtet, vorsichtig schaut man schon einmal in den Theaterraum. Die Plätze sind voll, nirgends gibt es noch einen freien Stuhl. Und dann kann die Show beginnen.

Die Jazz-Dance-Sparte des TuS Oldau-Ovelgönne und das "elanos Kinderballett & Friends" hatten am Wochenende zu gleich drei Aufführungen ihrer Tanzshow "Movie Dance" eingeladen. Drei Vorstellungen, bei denen man sich immer über ein volles Haus freuen konnte. Das Publikum wiederum konnte sich an einer Tanztheater-Revue erfreuen, die schnell, rasant, bunt und unterhaltsam über die Bühne ging. Petra Beutel als Choreografin hatte unterschiedlichste Filmmusiken zusammengefasst und daraus ein Tanztheater gemacht. In drei Vorstellungen erlebten die Besucher eine Show von der Klassik bis zur Moderne, getanzt von den ganz Kleinen bis hin zu den großen Tänzern der Jazz-Dance-Sparte.

Einnahmen kommen Familienhospiz zugute

Über das Parkett flitzen russische Zaren, spanische Flamenco-Tänzer und allerlei andere Filmgestalten und präsentieren eine Show, die keine Zeit zum Durchatmen lässt. Während die einen Tänzer die Bühne auf der rechten Seite verlassen, kommen von links schon wieder die nächsten rein.

Das Publikum, vielfach Eltern oder Großeltern, ist schlichtweg begeistert und rastet beim Applaus nahezu aus. Die Show begeistert und reißt jeden im Saal mit. Gut zwei Stunden wird getanzt und gejubelt. Zwei Stunden, die wie im Flug vergehen. Für die Tänzer allerdings ist es Hochleistungssport. Gerade der Sonntag hatte es in sich. Zwei Vorstellungen reihen sich aneinander. Zeit zum Luftholen bleibt kaum. Doch alle Tänzer sind mit so viel Feuereifer dabei, dass sie dieses "Opfer" gerne bringen. Letztlich wird auch der gute Zweck bei den Shows nicht vergessen. Die Einnahmen der drei Aufführungen werden letztlich zugunsten des Celler Familienhospizes gespendet.

Am Ende stehen eine fulminante Tanzrevue, stolze Eltern und zufriedene Tänzer, die gezeigt haben, was sie können. Zufrieden ist auch Choreografin Petra Beutel, die die Shows vom Rand aus beobachtet hat und dafür gesorgt hat, dass jeder zum richtigen Zeitpunkt auf der Bühne stand.

Von Birgit Stephani

Celle Stadt Musical in Congress Union - Mogli macht Party im Dschungel

Ob das gutgehen kann? Ein Musical übers "Dschungelbuch" mit nur sechs Darstellern auf die Bühne zu bringen und dann auch noch beim Bühnenbild sparen?

19.11.2018

28 Wohneinheiten und drei Geschäfte sind an der Wehlstraße entstanden. Das Village soll die Bergstraße beleben. Erste Anzeichen gibt es bereits.

Dagny Siebke 19.11.2018

Der Leiter der Stadtkantorei Stephan Doormann hat für ein A-cappella-Konzert die Messlatte recht hoch gelegt. Konnte der Chor das Publikum überzeugen?

19.11.2018