Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gästeschießen der Celler Reservisten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gästeschießen der Celler Reservisten
14:26 21.06.2016
Celle

Bei bestem Wetter waren wieder zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Zivilleben der Einladung der Celler Reservisten gefolgt. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Gäste durch den Gesamtleitenden, Hauptmann d.R. Ralf Bätje und dem Vorsitzenden der Kreisgruppe Celle, Stabsfeldwebel a.D. Peter Wappler begrüßt und in den Ablauf der Veranstaltung eingewiesen. Nach der erforderlichen Einweisung in Handhabung, Bedienung und Sicherheitsbestimmungen der einzelnen Waffen bestand die Möglichkeit, auf den zwei vorbereiteten Schießständen mit den Waffen zu schießen.

Parallel gab es auf drei weiteren Stationen die Gelegenheit, sich über die beorderungsunabhängige Reservistenarbeit zu informieren.

Obergefreiter d.R. Redelf Jacobi und Benjamin Albrecht stellten in einem Kurzvortrag das Tätigkeitsfeld der Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport vor. Ergänzt wurde dieser Vortrag durch eine kleine Waffenschau und der Vorführung einer Schießübung durch Obergefreiter d.R. Sandro Wrogemann. Auch ein Zusatzangebot, mit zwei Karabinern zu schießen, wurde von vielen Gästen angenommen.

Ein weiteres Highlight war die Vorführung der „Sanis“. Unter der Leitung von Stabsunteroffizier d.R. Michael Arnold wurde im Rahmen einer eindrucksvollen Vorführung ein Unfall dargestellt und die daraus resultierenden Maßnahmen erläutert. Hierbei wurde auch auf das neue Verbandsmaterial der Bundeswehr eingegangen.

Die Fotoausstellung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge zum Thema „14/18 - mitten in Europa - Die Urkatastrophe des Ersten Weltkrieges und ihre Folgen für das 21. Jahrhundert“ bildete die dritte Säule des Beiprogramms. Seit vielen Jahren unterstützen auch Celler Reservisten die humanitäre Organisation bei Straßensammlungen sowie bei der Instandsetzung und Pflege von Kriegsgräberstätten im In- und Ausland.

Das ausgewählte Beiprogramm stieß insgesamt auf großes Interesse, was die vielen lebhaften Gespräche und Diskussionen an den Stationen deutlich zeigten.

Aber auch die Schießergebnisse konnten sich sehen lassen. Bei der abschließenden Siegerehrung konnten vom Vorstand der Kreisgruppe Celle, Stabsfeldwebel a.D. Peter Wappler und dem 1. Stellvertreten Vorsitzenden, Stabsunteroffizier d.R. Hans-Georg Blonn viele gute bis sehr gute Ergebnisse bekannt gegeben werden.

Damit endete eine sehr gelungene Veranstaltung, die sowohl den Gästen, als auch den mehr als 30 im Funktionsdienst eingesetzten Reservisten sehr viel Spaß gemacht hat.

Von Heiko Wolff