Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gemeinsam statt einsam
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gemeinsam statt einsam
16:33 26.06.2012
Der Club der Vergn¸gten - Senioren wurde 1982 vom Vorsitzenden Hans Meier und seinen Freunden gegr¸ndet. Danach ¸bernahm Herr Hˆwner mit seiner Frau Hildegard die Leitung des Clubs. Sie standen unter den Fittichen des Parit‰tischen Wohlfahrtsverbandes, jetzt sind wir im Seniorenbeirat der Stadt Celle pr‰sent. - 1982 und 1983 gab es Seniorenfahrten, danach noch einzelne Tagesfahrten. Fr¸her musste jedes Mitglied Stuhlgeld bezahlen. Heute bittet uns die GEMA zur Kasse. Frau Hildegard Hˆwner hatte bis zu ihrem Ableben diesen Club geleitet. - Am 25.6.2003 habe ich Ruth Kreutzfeldt den 1. Vorsitz und die Leitung des Clubs ¸bernommen. WIr sind parteilos, gemeinn¸tzig und unabh‰ngig. Zurzeit sind wir 38 Mitglieder und in diesem Jahr 2012 kˆnnen wir ein 30 j‰hriges Bestehen feiern. 2004 und 2007 berichtete die Cellesche Zeitung ¸ber unseren Club. Wir sind ein reiner Tanz - Club mit Kaffeetrinken und Freunde treffen. Es gab aber auch Hochzeiten und Trauer,die wir erlebt. - Musik gibt es von CDs, alles was beliebt ist und gern getanzt wird. Geburtstage werden aufgerufen und mit St‰ndchen und Ehrentanz und guten W¸nschen gefeiert. Wir treffen uns 2 Mal im Monat in der Begegnungsst‰tte im Franzˆsischen Garten bei Frau Thies immer Mittwoch von 15 bis 18 Uhr. Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Danach übernahm Herr Höwner mit seiner Frau Hildegard die Leitung des Clubs. Sie standen unter den Fittichen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, jetzt sind sie im Seniorenbeirat der Stadt Celle präsent. 1982 und 1983 gab es Seniorenfahrten, danach noch einzelne Tagesfahrten. Hildegard Höwner hatte bis zu ihrem Ableben diesen Club geleitet. Am 25. Juni 2003 hat Ruth Kreutzfeldt den 1. Vorsitz und die Leitung des Clubs übernommen. Sie sind parteilos, gemeinnützig und unabhängig. Zurzeit sind sie 38 Mitglieder und in diesem Jahr können sie ein 30-jähriges Bestehen feiern. Sie treffen sich zwei Mal im Monat in der Begegnungsstätte im Französischen Garten, immer Mittwoch von 15 bis 18 Uhr. (cz)

Von Kirsten Ellmers