Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gerhard Winkelmann verabschiedet sich nach 42 Jahren von der CZ
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gerhard Winkelmann verabschiedet sich nach 42 Jahren von der CZ
21:01 28.02.2014
Der scheidende Geschäftsführer Gerhard Winkelmann (Mitte) im Kreise von Carsten Wießner, Werner Heyer, Friederike Pfingsten und Ralf Leineweber (von links). Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Wer was kann, von dem wollen alle was“, so Verleger Ernst Andreas Pfingsten in einer Würdigung. „Die täglichen Arbeitsabläufe von Gerhard Winkelmann umfassten neben dem ,normalen Geschäftsbetrieb‘, den es in einem Verlagshaus eigentlich gar nicht gibt, auch die Kontakte zu Verbänden und Vereinen, zu Lieferanten und Kunden. Er war Mitglied im Arbeitssicherheitsausschuss, Vertrauensmann des Vorsitzers des Wohlfahrtsvereins, führte Gespräche mit dem Betriebsrat und hat dabei immer die Interessen des Gesamtbetriebes, seiner Mitarbeiter und der Gesellschafter verfolgt.“

Friederike Pfingsten dankte Winkelmann insbesondere für die Expertise, die er ihr als jüngster Verlegergeneration – drei hat er insgesamt erlebt und begleitet – stets zuteil werden ließ und lässt. Sie charakterisierte ihn als jemanden, der „eingestellt und verabschiedet, getröstet, getadelt und motiviert“ sowie alles und jeden im Unternehmen gekannt und sich selbst unermüdlich weitergebildet habe.

Winkelmann selbst erinnerte sich in seinen Dankesworten unter anderem an den ersten Arbeitstag, der gleichzeitig sein 16. Geburtstag war, und an die enge Zusammenarbeit mit Ernst Andreas Pfingsten. Er will nun vor allem seiner Familie - seiner Frau, zwei Söhnen und zwei Enkelkindern – viel Zeit widmen.

Von cz