Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Geschenkidee zum Muttertag: "Klammer-Kreis" lässt Mami strahlen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Geschenkidee zum Muttertag: "Klammer-Kreis" lässt Mami strahlen
15:52 02.05.2015
In knapp einer halben Stunde fertig: Die CZ-Volontärin Johanna Müller hält den selbst gebastelten "Klammer-Kreis" in die Höhe. Quelle: Kai Knoche
Celle Stadt

Wenn's für Mama ist, dann sind die Kinder nie zu alt zum Basteln. Denn was lässt eine Mutter mehr strahlen als selbstgemachte Geschenke? Früher waren es die Bilder am Kühlschrank, dann die Tontiere oder Blumen aus Krepppapier.

Ein gutes Geschenk für kleine und auch ältere Kinder sind Fotos. Diese werden mit etwas Pappe und ein paar Wäscheklammern ganz einfach zum Hingucker. Die CZ-Mitarbeiter haben diese Idee aus dem Internet "Klammer-Kreis" genannt und ihn direkt nachgebastelt.

Ihr Fazit: Leicht gemacht, und zumindest bei den Kollegen kommt der Kreis gut an. Das Geschenk ist nicht nur selbstgemacht, die Fotos lassen sich auch ganz leicht austauschen – so bleibt es immer aktuell.

Alles, was Bastler in diesem Jahr zum Muttertag brauchen, bekommen sie in der Celler Innenstadt: feste Pappe, farbiges Tonpapier, Alleskleber und Wäscheklammern aus Holz. Die Materialien können ganz nach dem Geschmack der Mutter ausgewählt werden. In der Mittagspause ist alles eingekauft, und auch die rund 20 Fotos können fix in einer Drogerie gedruckt werden.

Zunächst müssen sich die Kinder dann für eine Form entscheiden. Der klassische "Klammer-Kreis" lässt sich einfach mit einem runden Gegenstand und Stift auf die feste Pappe aufzeichnen. Der Radius sollte dabei nicht zu klein sein. Im Abstand der Klammern wird ein zweiter Kreis gezogen – so entsteht ein Ring. Der innere Kreis kann ausgeschnitten oder auch mit gemustertem Papier verziert werden.

Wer das Tonpapier vor dem Ausschneiden auf die feste Pappe klebt, spart sich übrigens Zeit. Auf die Pappe kann auch verzichtet werden, wenn das Tonpapier stabil genug ist. Die Wäscheklammern werden dann einfach auf die fertige Form geklebt. Auch hier ein kleiner Tipp: Der Kleber hält besser, wenn er kurz antrocknet und erst dann die Klammer auf die Pappe gedrückt wird.

Wenn alles trocken ist, kommt der beste Teil: Mamas Lieblings-Fotos. Eine Video-Anleitung zum Nachbasteln gibt es unter dem angefügten YouTube-Link.

Wer für dieses schnelle Geschenk keine Zeit oder Lust hat, kann auch auf Blumen zum Muttertag zurückgreifen. Die können zur Abwechslung aber mal ganz anders überreicht werden: Als Topf oder Übertopf eignet sich auch eine alte Tasse oder eine Konservendose, ein Einmachglas, ein Zuckerdöschen, ein Kochtopf oder ein Korb. Wenn die Blumen draußen unter freiem Himmel stehen, muss aber darauf geachtet werden, dass das Wasser ablaufen kann.

Die CZ hat sich entschieden: Der "Klammer-Kreis" ist der Trend zum Muttertag am 10. Mai.

Von Johanna Müller