Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gestörtes Vertrauen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gestörtes Vertrauen
22:25 15.01.2014
Celle

Niemand möchte gern jahrelang an eine künstliche Niere angeschlossen sein, weil es für ihn kein geeignetes Spenderorgan gibt. Doch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Organspender auf den niedrigsten Stand seit 16 Jahren gefallen. Theoretisch halten 70 bis 80 Prozent der Bundesbürger die Organspende für eine gute Idee. Doch wenn es um die eigene Bereitschaft dazu geht, halten sich viele plötzlich sehr zurück. Das hat natürlich seine Gründe. Gerade jetzt steht ein Göttinger Mediziner vor Gericht. Er soll Daten von Kranken manipuliert haben, damit „seine“ Patienten bei der Organvergabe bevorzugt werden. Schlimmer noch: Er soll Lebern verpflanzt haben, ohne dass das medizinisch notwendig war – mit tödlichen Folgen für seine Patienten. Der mögliche Grund: Ab einer bestimmten Anzahl von Organverpflanzungen gab es Prämien von der Klinik. Bei derartigen Zuständen ist es natürlich schwer, bei potenziellen Organspendern wieder Vertrauen zu schaffen. Mehr Kontrollen reichen da nicht aus. Michael Regehly

Von Michael Regehly