Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Getürkte Gewinnbriefe im Celler Land unterwegs
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Getürkte Gewinnbriefe im Celler Land unterwegs
13:24 04.06.2011
Erneut kursiert ein falscher Gewinnbrief im Celler Land. Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

CELLE. Der Slogan auf dem Briefkopf „Schon BEZahlt. Danke“ in grüner Schrift entspricht fast genau dem Schriftzug „Schon GEZahlt? Danke“ der GEZ. Als Veranstalter ist die Firma „Schuster Reisen UG“ angeführt - allerdings ohne Adressangabe und Telefonnummer. Es ist lediglich ein Postfach in Stedingsmühlen im Landkreis Cloppenburg und als „Kundenbetreuerin“ eine gewisse Irene Müller angegeben.

In dem mit Rechtschreibfehlern gespickten Schreiben bedankt sich der Absender beim Adressaten „für ihre Gebühren“. Angeblich sei unter den zahlenden Teilnehmern „eine Verlosung“ durchgeführt worden und der Name des Adressaten sei als Gewinner gezogen worden. Er solle sich am 23. Juni - mit Begleitung – in „unsere Zweigstelle begeben“, um den ersten Preis in Höhe von 2500 Euro abzuholen. Außerdem bekäme er dort kostenlos ein Frühstück, Mittagessen und ein Freigetränk nach Wahl. Für die mitgebrachte Person gäbe es als „Kundenprämie“ einen neuen LCD-Flachbildfernseher sowie „ein Jahr Gebührenbefreiung“.

„Wer ein ähnliches Schreiben erhält, sollte es wegwerfen und nicht reagieren“, sagt Ilsemarie Nießen von der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Die Verbraucherzentrale sehe in solchen Schreiben nur einen raffinierten Trick des Anbieters, auf eine Verkaufsveranstaltung zu locken, um an persönliche Daten weiterer Teilnehmer zu gelangen. In den meisten Fällen würden die Teilnehmer mit aggressiven Methoden unter Druck gesetzt und für völlig überteuerte Produkte zu angeblichen Sonderpreisen abkassiert.

Von Paul Gerlach