Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gewerbegebiet in Blumlage soll Wohngebiet werden
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gewerbegebiet in Blumlage soll Wohngebiet werden
18:38 20.05.2015
Celle Stadt

Der Stadtrat entscheidet in der heutigen Sitzung am Abend darüber, ob auf dem Gelände der ehemaligen Druckerei Pohl bald Wohnungen gebaut werden dürfen. Die Fläche ist etwa ein halbes Hektar groß und befindet sich zwischen Allerdeich und Blumlage. Dazu muss erst einmal der Bebauungsplan der Stadt Celle geändert werden, denn bisher ist dieser Bereich als „Gewerbegebiet“ festgesetzt.

Dabei grenzen nördlich und südlich Wohnhäuser an. "Das brachgefallene Gelände der ehemaligen Druckerei soll mit einer neuen Wohnbebauung im Sinne einer Nachverdichtung reaktiviert werden", teilt Stadtsprecher Wolfgang Fischer mit. Geplant sei eine Nutzung für betreutes Wohnen. Es gebe konkrete Anfragen, das Gelände als Wohnstatt für Senioren auszubauen, so Fischer.

Mit dem geänderten Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Umnutzung zum Wohngebiet geschaffen werden. Die Erschließung des Grundstücks ist über den Herzog-Ernst-Ring im Süden und Osten sowie über die Sankt-Annen-Straße im Norden gesichert.

"Die Stadt hat ein großes Interesse an dieser Entwicklung. Das ehemalige Gewerbe wirkt dort wie ein Fremdkörper", sagt Fischer. Über Form und Anzahl von Gebäuden und Wohneinheiten liegen noch keine weiteren Informationen vor. Der weitere Verlauf der Planungen werde noch mehrfach öffentlich beraten, zunächst im Ortsrat Blumlage/Altstadt.

Für das Plangebiet im Ortsteil wurde 1977 ein Bebauungsplan aufgestellt, um weitere Bauflächen im Celler Stadtgebiet anbieten zu können. Dieser Bebauungsplan wurde in den Jahren 1978, 1980 und 2010 für Nutzungsänderungen auf Teilflächen bisher dreimal geändert.

Von Dagny Rößler