Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Glückliche Lage
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Glückliche Lage
21:03 07.03.2012
Celle Stadt

Meist wird in den deutschen Sozialkassen ja nur der Mangel verwaltet. Doch jetzt sind die gesetzlichen Krankenversicherungen in der glücklichen Lage, 19,5 Milliarden Euro als Reserve angesammelt zu haben. Klar, dass das Begehrlichkeiten weckt.

Den Beitragszahlern möchten die Kassenchefs nichts zurückgeben. Sie fordern vielmehr, in Boomphasen Geld für schlechtere Zeiten zurückzulegen. Das ist zwar richtig –doch müssen es gleich 19,5 Milliarden Euro sein?

Eine Maßnahme ließe sich relativ schnell umsetzen: die Abschaffung der Praxisgebühr. Dieser Verzicht würde insbesondere Menschen mit geringem Einkommen entlasten. Aber nicht nur sie. Die Ärzte würden sich freuen, weil sie nicht mehr Geld für die Krankenversicherung einkassieren müssten. Auch bei den Kassen selbst fielen Verwaltungsaufgaben weg.

Und es blieben noch immer genug Milliarden übrig, um für schlechtere Zeiten vorzusorgen. Denn auch die wird es wieder geben. Spätestens dann zeigt sich: Ganz ohne Rücklagen geht es nicht.

Michael Regehly

Von Michael Regehly