Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Gratisangebote auf Celler Weihnachtsmarkt kommen gut an
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Gratisangebote auf Celler Weihnachtsmarkt kommen gut an
17:25 19.12.2017
Von Christian Link
CTM-Chef Klaus Lohmann (hinten links), Freya Sabathil von der Stiftung Sparda-Bank Hannover und Axel Lohöfener von der Bürgerstiftung Cellebesuchen die Kreativwerkstatt auf dem Weihnachtsmarkt. Ohne die Sponsoren wäre das kostenlose Mitmachangebot nicht möglich. Quelle: Christian Link (2)
Celle Stadt

Vor fünf Jahren hatten die Weihnachtsmarktorganisatoren von der Celle Tourismus und Markting GmbH das erste Gratisangebote nach Celle geholt: Marie, die Erzählerin, die bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt ist. "Sie kann einfach ganz toll Geschichten erzählen", lobt Rudolf Apelt aus Altencelle. Nachdem er 2016 mit einer Flüchtlingsklasse bei Marie zu Gast war, will er mit seinen Schützlingen die Erzählerin auch diesmal wieder besuchen – sofern sie bis zum Weihnachtsmarkt-Ende am 27. Dezember noch einen Termin frei hat.

Denn vormittags hat Marie meistens Besuch von Kitas, Grundschulen und anderen sozialen Einrichtungen. Mehr als 3500 angemeldete Zuhörer hat die ausgebildete Geschichtenerzählerin seit 2013 schon unterhalten. Nicht erfasst in der Statistik sind die vielen unangemeldeten und spontanen Besuche am Nachmittag. Dann ist ihre Erzählwerkstatt nämlich bis 18 Uhr für jedermann geöffnet, der Lust auf eine Geschichte hat – zumindest von Montag bis Donnerstag. Am Wochenende muss Marie ihre Hütte für die Kunsthandwerker räumen.

Neben traditionellen Weihnachtsgeschichten hat Marie auch viele Eigenkreationen von sich und moderne Storys. "Es muss nicht immer etwas sein, das sich vor 2000 Jahren abgespielt hat", meint die Erzählerin: "Ich nehme lieber unbekannte Geschichten, weil die Zuhörer dann eher hier bleiben und nicht sagen: Das kenne ich schon." Dazu gehört auch das Märchen "Vom Nikolaus, der einen neuen Mantel bekam", das ihr Selma Meinecke aus der Hehlentorschule erzählt hat: "Leider war Selma noch nicht hier, um die Geschichte zu hören."

Marie hat nicht nur ein gutes Gedächtnis, sondern ist auch ein Improvisationstalent. "Ich erzähle frei, da kann es passieren, dass eine Geschichte kleine Veränderungen bekommt", sagt sie. Requisiten setzt sie sparsam ein, nur auf das japanische Papiertheater (Kamishibai) greift sie leidenschaftlich gerne zurück: "Das hat mich einfach gepackt und gefressen."

Dass Marie, die mit bürgerlichen Namen Katja Volmar heißt und in Winsen wohnt, jedes Jahr mit ihren Märchen und Geschichten für Weihnachtsstimmung sorgen kann, ist der Bürgerstiftung Celle und der Stiftung Sparda-Bank Hannover zu verdanken. Durch ihre Hilfe gibt es in diesem Jahr auf dem Celler Weihnachtsmarkt so viel Gratisprogramm wie noch nie.

Ganz neu ist die Lederwerkstatt von Achim Dux. Schon zum zweiten Mal dabei ist die Kreativwerkstatt von Kunsthandwerkerin Atma Dux. Mehr als 400 Mädchen und Jungen haben hier seit 2016 Weihnachtsgeschenke gebastelt.

Zum diesjährigen Weihnachtsfest gibt es in der Bastelwerkstatt ein Sonderangebot: Wer am Freitag und Samstag, 22. und 23. Dezember, von 11 bis 18 Uhr vorbeikommt, muss nicht einmal die Materialkosten zahlen. An beiden Tagen ist das Basteln komplett kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.