Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Grüne: CDU betreibt "unredliches Spiel" bei Allerinsel
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Grüne: CDU betreibt "unredliches Spiel" bei Allerinsel
18:32 01.06.2016
Von Gunther Meinrenken
Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

"Die CDU sollte schleunigst ihr durchsichtiges und unredliches Spiel mit der Allerinsel beenden. Forderungen des CDU-Kandidaten Nigge nach einem Plan aus einem Guss für die Allerinsel sowie sein abfälliges Urteil über den ersten Bauabschnitt oder die Klage des CDU-Vorsitzenden Gevers über fehlende Mehrheiten halten einer Überprüfung nicht stand", meinte Zobel.

Die CDU habe in den vergangenen Jahren beim Projekt Allerinsel als Bremser gewirkt. Lediglich den ersten Bauabschnitt „südliche Hafenstraße“, gegen den nun ihr OB-Kandidat polemisiere, habe die CDU mitgetragen. "Die Pseudo-Klassenkampfparolen der Jungen Union wirken nicht nur lächerlich, sondern offenbaren auch ihre Unkenntnis über die Planungen“, so Zobel.

Die Grünen setzten sich weiterhin für die Gestaltung der Allerinsel zum attraktiven Wohn- und Aufenthaltsort ein. „Die Allerinsel steht für uns auch exemplarisch dafür, die Stadtentwicklung von innen her zu betreiben und Menschen unterschiedlichen Geldbeutels dort ein Zuhause zu geben. Zudem besteht hier die Möglichkeit, ein nachhaltiges, weitgehend energieautarkes und klimaneutrales Stadtquartier zu entwickeln“, äußerte sich Zobel.